Info

Seit 2010 existiert das Web 0.4 nun in dieser Form. Als Blog. Die Geburtsstunde liegt allerdings etwas länger zurück. Zuerst war es ein kleines soziales Netzwerk auf der Plattform ‚mixxt‘. Dort betrieben einige Verrückte Theaterleute und ihre Freunde ein Forum zum Thema Schalke.

2010 war allen klar, dass die Texte von Leuten wie dem Geschichtenerzähler und Regisseur André Wülfing, dem Philosophen Strom Hagemann, dem bis Dato noch unentdeckten Rapper TiL und dem goldigen Wordnerd skAndy nicht der Öffentlichkeit vorenthalten werden dürfen und zogen aus ins große weite Web.

Hier sind wir nun, und können bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken, die mit zahlreichen Highlights gespickt sind. Die unfassbar geilen Videos von TiL & Hula, die vergleichlichen Gedichte von Strom Hagemann, die in dieser Form in der deutschen Fankultur unerreichten Themenwochen, der Web 0.4 Schal, die Wahl zur Miss Web 0.4, die Literaturensohn-Spiele, die Entdeckung Hans Sarpeis, märchenhafte Texte von André „SLib“ Wülfing, bezaubernde Worte der noch bezaubernden Libera, originelle Beiträge des Kölner Originals David Schumann und zahlreiche Gastbeiträge wunderbarer Menschen.

Immer wieder musste sich das Web 0.4 neu aufstellen und neu erfinden. Und einige Male Stand das Web 0.4 schon vor dem Aus oder wurde gar für beendet erklärt. Aber es scheint nicht totzukriegen zu sein. Und das ist gut so. Denn wir haben noch einiges vor…