Die Seite Vier – Ausgabe 3

Die Seite Vier - Ausgabe 3

Wir schauen Insta-Stories, damit ihr euch den Quatsch nicht antun müsst. Hier ein kleiner Rückblick:

  • Benjamin Stambouli macht jetzt Werbung für Kaffee, den er aus einer Vincent-van-Gogh-macht-ein-Selfie-Tasse trinkt. Bestellungen sind raus. #takemymoney
  • Viele Spieler haben bei der sogenannten Gamefacechallenge mitgemacht. Es war irrsinnig langweilig. #Boooooring
  • Mark Uth saß im Auto und warb für ein Fußballspiel oder ein Managerspiel oder ein Tippspiel oder sowas. Keine Ahnung. Es wirkte aber einfach super authentisch. 
  • Markus „Schubi“ Schubert war beim Frisör. Ob er dort auch frisiert wurde, oder nur für ein Foto mit dem Chef vorbeigeschaut hat, muss unbeantwortet bleiben. Sorry. #Schnippschnappschuss
  • Daniel Caliguiri war auch beim Frisör. Oder besser gesagt: bei Frisören. Er wurde tatsächlich in stereo frisiert! #KeineZeit
  • Matthias Killing hat in einer Zeitschrift etwas über seinen Freund Steven Skrzybski gelesen. Oder es angeguckt. Naja, und davon eine Insta-Story gemacht und Steven Skrzybski markiert, der es dann gerepostet hat. In seiner Insta-Story. Hashtag Whatatimetobealive
  • Ralf Fährmann trank Getränke und schaute rote Autos an. #sundown #igersnorwich
  • Clemens Tönnies lässt seinen Instagramaccount weiterhin für drei Monate gesperrt. Man kann ihn übrigens auch komplett löschen, Clemens! Hashtag Sundaymotivation

Philip

Fakten:
Klatsch & Tratsch - Beauftragter | Ruhrgebietsliteraturwissenschaftler |
Möchtegernliterat
Philip

Letzte Artikel von Philip (Alle anzeigen)