Eine Frage, 04 Antworten #WOBS04

Das Web 0.4 stellt Fragen! Am Liebsten sich selbst. Deshalb planen wir, uns in Zukunft nach jedem Spieltag eine Frage zu stellen, die die jeweils anderen beantworten. Ich durfte den Anfang machen!

Wen hättest du am Wochenende gerne mal so richtig emotional durchbeleidigt?

 

Basti:

War Felix Magath zufällig in Wolfsburg? Der blöde Arsch hat ständig mit seinem Knickbus die Familienparkplätze vor der Arena blockiert. Der Penner!
Falls der größenwahnsinnige Napoleonverschnitt nicht vor Ort war soll sich (bitte) stellvertretend für den DFB und die Institution VAR der dämliche Schiedsrichter mal so richtig durchbeleidigt fühlen.
Es war ein schwieriges Spiel für ihn? Es war ein schwieriges Spiel für den Zuschauer… Die Schiedsrichter müssen verbindliche Entscheidungen treffen und sich nicht auf die Entscheidungshoheit aus einem staubigen Altherren-Keller aus Köln verlassen. Wenn ich Produktivität aus Kellern haben will gehe ich zum Swingerclub um die Ecke. Das macht gerade alles keinen Spaß.

Benjamin:

So richtig durch beleidige ich nur Adolf Hitler, denn er ist die Blaupause für das ultimativ Böse. Davon ab bin ich mit den Schiedsrichtern des Wochenendes ziemlich sauer, weil mein Opa Wilfried (bester Mann, Gott hab ihn selig!) das im Grab besser hätte pfeifen können. Aber ich beleidige sie nicht. Die 90 Minuten sind vorbei und es gibt nur noch Adolf Hitler.

Phil:

Normalerweise böte es sich ja nach diesem Spiel an, den Schiedsrichter oder vielleicht auch sein Video-Pendant oder Schiri Nummer Vier durchzubeleidigen, oder? Vor allem, wenn es stimmt, dass er Domenico Tedesco ähnliches angetan hat, woran meinerseits eigentlich keine Zweifel bestehen. Das denkt man sich ja nicht aus.
Den Schiri beleidigen. Naja. Habe ich vor dem Bildschirm sicherlich schon zu Genüge getan. Und mein Freund A. erst. Junge, Junge, ist der ausgeflippt. So kenne ich den gar nicht.
Deswegen hier nur eine kleine Frage an den Mann an der Pfeife: Herr Ittrich, weiß Ihre Mutter eigentlich, was sie am Wochenende so für einen Unfug treiben?

Durchbeleidigen möchte ich dann doch lieber zwei unserer Jungs:

Guido, du Heiopei, du siehst doch, dass der Schiri nicht ganz bei Trost ist, da kannst du doch deinen Gegenspieler nicht so anfassen, wenn ihr eh schon einer weniger seid!

Und Matija? Wenn man wegen grobem Foulspiel das Feld verlassen muss, der Gegenspieler aber weiterspielen kann, dann ist da doch irgendwas grundsätzlich schief gelaufen, du Softie!
(Okay, könnte natürlich auch daran gelegen haben, dass es nie und nimmer eine rote Karte gewesen ist. Ich nehme alles zurück. Küsschen!)

Henning:

Wolfgang Hoyzer Stark. Weil er im Kölner Bierkeller seinem Hass auf Schalke mal wieder richtig freien Lauf lassen konnte. Der Typ geht gar nicht und ich hoffe, der nächste, der ne Billiardkugel ins Stadion schmuggelt, trifft besser!

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)