Der schlechteste Zweitrundenteilnehmer aller Zeiten.

Die große Sensation blieb am Freitagabend aus. Dabei wachte Redakteur Rudolf G. (Name geändert) von Sport3.eu (Name geändert) doch schon am Mittwoch, am Donnerstag und am besagten Freitag mit einem feuchten Höschen auf.

Nächtelang hat er sich gewälzt, die Sensation gewittert, Textbausteine im Kopf kreiert. Er war so froh, dass er ausgerechnet die Schalker Partie zugewiesen bekommen hat.

Zuerst waren Frankfurt und Bayern im Gespräch. Aber welche Chance gab es schon, dass die Kleinen dort was erreichen könnten? Schließlich handelt es sich hier um den Meister und den Pokalsieger statt um den schlechtesten Zweiten aller Zeiten.

Denn Rudolf war sich sicher: Diese überhebliche, zusammengekaufte Truppe ohne Eigengewächse, mit diesem Laptoptrainer, dessen Namen seine Frau nachts im Schlaf ständig murmelt, muss gegen den kommenden Drittliga-Aufsteiger, der schon voll im Ligabetrieb steckt, stolpern!

Und dann kam der Schiedsrichter…
Wohl im Auftrag des DFB handelnd, hat er dem „Favoriten“ – einen Titel, den die Gelsenkirchener Gurken sich seiner Meinung nach höchstens deshalb verdient haben, damit er sie nachher im Artikel um so tiefer runterreißen kann – einen Elfmeter geschenkt. Die Fallsucht des Bundesligisten wird also beschenkt.

Und nicht einmal im weiteren Spielverlauf, trotz der Führung im Rücken, kann Schalke ein weiteres Tor erzielen. Nur mit Glück und Hilfe des Gegners gelingt das Zwei zu Null.

„Diese Affen!“ denkt sich Rudolf, dessen Traum vom höhnischen Totalverriss nun ausgeträumt ist. Und dann stellt sich dieser Trainerfatzke auch noch vor die Kameras und zeigt sich zufrieden. Lackaffe. Enttäuscht und wütend setzt er sich an sein MacBook, und zimmert einen Artikel in die Tasten, der sich gewaschen haben soll.

Es wird vorerst sein Letzter gewesen sein. Denn am Samstag um 17:15 Uhr riss sich Rudolf G. ein Bein aus. Seine Frau indes brachte ihm abends noch sein geliebtes BVB-Kissen ins Krankenhaus. Und verschwand…

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)