Schalke in Hannover

Ich konnte mich nicht daran erinnern, dass der beste Verein des Universums mal mit zwei Siegen in eine Saison gestartet ist.

Handgeklickt kann ich nun meine Recherche präsentieren:
Acht Spielzeiten ist es her, in der Saison 2009/2010 waren wir nach zwei Spieltagen Tabellenführer in der Bundesliga.

Es war die erste Saison von Felix Magath. Der Kader war ein bisschen größer. Namen wie Kuranyi, Rakitic, Bordon bildeten das Korsett der Mannschaft. Es war die Saison von Lukas Schmitz und Christoph Moritz.

Der Trainer ist heute in China, Kuranyi und Bordon spielen nicht mehr. Rakitic hat es tatsächlich bis Barcelona geschafft. Lukas Schmitz hat einen Vertrag in der zweiten Liga in Düsseldorf und Christoph Moritz ebenfalls nur in Kaiserslautern.

Dieses Jahr gab es wieder mal die Chance darauf. Nach dem Auftakt-Sieg gegen Raba Leipzig hieß es „Nordkurve in der deiner Stadt“. Die Ultras Gelsenkirchen verkauften einheitliche weiße T-Shirts, die den gesamten Gästeblock einheitlich erstrahlen ließen. Selbiges brachte 2007 schon kein Glück, als man in Bochum die Meisterschaft vergeigte. Dennoch eigentlich eine gelungene Aktion. Die diesmal wieder nicht zum Glück verhalf.

Schalke verlor in Hannover mit 1:0 obwohl die erste Viertelstunde durchaus gefällig war, schaffte Schalke es nicht, sich aus dem Pressing der Hannoveraner zu befreien. Schön war, dass Rückpässe zum Torwart des Gegners konsequent mit 3 Stürmern angelaufen wurden.

Schalke wollte den Gegner kommen lassen und dann schnell überspielen. Beides hat nicht so richtig funktioniert. Es war ein schlechter Auftritt der Königsblauen, sehr wenig erarbeitete Torchancen.

Acht Torchancen soll Schalke gehabt haben, sagt die offizielle Statistik. Davon war keine zwingend. Das war zu wenig. Unter den fünf Spielen mit der höchsten Laufleistung sind vier Hannoveraner.

Insgesamt war alles zu wenig, aber sicher nicht bedrohlich.

Das schönste zum Spiel schrieb Fachmann Pit Gottschalk hier. Die Twitter-Reaktionen auf seinen Bericht sind köstlich.

https://twitter.com/Gubbernecco/status/901868703205269505

https://twitter.com/SchalkeGirl1904/status/901872841892691969

https://twitter.com/KK_aus_K/status/901870258654466048

via GIPHY

Pepo

Fakten:
2002
Abitur an der Petra-Hinz-Berufschule in Essen,
2005
Studium der Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften an der Racip-Erdogan-Universität in Ankara
2008
Promotion an der Karl-Theodor-zu-Guttenberg-Univerität in München

Letzte Artikel von Pepo (Alle anzeigen)