Happy Hypo

Annehmen ist so eine Sache. Kann nicht jeder. Wird einem ja auch eingeimpft, dass Geben seliger sei. Wir üben das jetzt Mal: Nehmen wir doch einfach mal an, Herr Heldt oder Herr Tönnies, oder zum guten Schluß sogar beide hätten die Kritik verstanden. Sie hätten gemerkt, dass sie sich viel zu weit von der Schalker Seele entfernt hätten, oder diese gar mit Füßen getreten hätten.

Nehmen wir mal an, man wagt wirklich endlich den so oft angesetzten Neuanfang. Nehmen wir mal an, dass viele Dinge, über die beispielsweise ich mich in den letzten Tagen aufgeregt habe, nur kleine Sticheleien der Presse oder anderer Personen waren. Nehmen wir mal an, man wäre zur Besinnung gekommen, zumindest, was die sportliche Linie angeht. Man holt einen eher unpopulären jungen Trainer. Man verpflichtet lieber junge Spieler aus der Bundesliga statt große Namen mit Knieproblemen. Man gibt kein Saisonziel aus, weil Entwicklung im Vordergrund steht. Man versucht die Eigengewächse beisammen zu halten und ihnen Verantwortung zu übertragen.

Im Ernst: Es mag nicht gut sein, wie die Vorgehensweise des FC Schalke 04 beispielsweise in der Trainersuche in der Presse dargestellt wurde. Aber das Ergebnis finde ich beeindruckend. Ebenso wie die Namen, die nun gehandelt werden. Und das sage ich als jemand, der vor ein paar Tagen noch gerne alle Entscheider zum Teufel gejagt hätte. Ich will dieser Linie eine Chance geben. Und einfach hoffen, dass man es diesmal durchzieht und nicht im Schlußverkauf nochmal den Luxuswühltisch mit der am Ende doch immer noch überteuerten Designer-B-Ware durchkämmt, von der ich mich vermutlich anfangs auch noch blenden lassen würde.

Ich will wieder hoffen. Ich will mich wieder freuen. Ich will wieder Fan einer Mannschaft sein. Eines Vereins. Eben nicht nur einer Marke.

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)