Auf einen Heimsieg Hoffen

Wäre mir gerade etwas lustiger zu Mute, würde ich vielleicht irgendwas davon schreiben, dass kein Angsthasenfußball angebracht sei. Oder dass man Eier braucht, um die Partie für sich zu entscheiden. Dass man nach der herben Niederlage wiederauferstehen muss. Dass die Mannschaft ein Feuer der Leidenschaft entfachen soll.

Da ich gerade aber nicht lustig bin – schließlich ist Gründonnerstag kein Kindergeburtstag – wünsche ich euch lediglich diesen bitternötigen Heimsieg, ein wunderschönes Osterwochenende und eine gute Zeit mit euren Lieb(st)en.

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)