Please don’t entertain me, @s04 !

Ich kann nicht behaupten, dass mich die aktuelle Situation um Schalke stark belastet. Mir geht’s gut, ich bin glücklich, und ich weiß die Winterpause zu genießen. Wusste, sollte es hier besser heißen, denn seit zwei Tagen kämpfe ich mit einer Form von Sodbrennen, bei der auch eine Ernährungsumstellung nicht zu helfen vermag.

Denn vielmehr ist es die Maschine, die wieder angeschmissen wurde. So, wie sie jedes halbe Jahr nach einer kleinen Pause angeschmissen wird. Und dann läuft sie und läuft und läuft mit dick grinsenden Gesichtern. Fotos aus dem weit, weit entfernten Trainingslager im strahlenden Sonnenschein, vereinsinterne Interviews, die vor Überflüssigkeit nur so triefen und Videos, die uns Mannschaftszusammenhalt und Spaß am Fußball suggerieren wollen.

Es ist für mich jedes Jahr, vor allem nach der Winterpause, schwer zu ertragen gewesen. Lediglich die – dieses mal mit Ausnahme von Huntelaar & Holtby bisher ausbleibenden – Personalentscheidungen und Transferaktivitäten kann ich vollends geniessen, seien sie noch so negativ oder skurril.

Dieses Jahr fühlt sich alles noch viel schlimmer an. Ich fühle mich als Fan nicht ernst genommen. Aber sie werden bald kommen, die „Fussballtennis bei 32°C“-Fotos und die „Wüstenrallye“-Videos. Der vermeintlich hinterlassene Aschehaufen in Gelsenkirchen, egal ob sportlich, Fanpolitisch oder Marketingtechnisch, scheint keine Rolle zu spielen.

Es mag an mir liegen, und ich könnte gut damit leben. Aber ich habe die Schalke 04 App vom Smartphone bis auf weiteres deinstalliert. Da ist mir sogar die dürftige Ruhrgebietssport-Presselandschaft lieber. Ich will kein Entertainment, zumindest nicht jetzt, zumindest nicht vom Verein, ich will Sport, und da warte ich gerne bis  Mitte Januar… Ohne dieses Sodbrennen.

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)