Den Gruppen auf den Grund geschaut.

Gestern haben wir ja bereits den praktischen EM-Planer veröffentlicht. Heute wollen wir etwas mehr ins Detail gehen, und die Gruppen etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Gruppe A:

Den Gruppen auf den Grund geschaut.Den Gruppen auf den Grund geschaut.

Den Gruppen auf den Grund geschaut.Den Gruppen auf den Grund geschaut.

Ganz klar die härteste aller Gruppen! Hier trifft Tradition aufeinander, Favoriten gibt es kaum. Hier wird sicherlich bis auf den letzten Tropfen um den Gruppensieg gekämpft. Wahrscheinlich sogar bis zum Umfallen! Die Griechen könnten einen leichten Vorteil haben, da sie mit ihrer Spielart ein wenig aus der Reihe fallen.

Gruppe B:

Den Gruppen auf den Grund geschaut.Den Gruppen auf den Grund geschaut.

Den Gruppen auf den Grund geschaut.Den Gruppen auf den Grund geschaut.

Eine solide Gruppe, in der aber alles Möglich ist. Klarer Aussenseiter ist Dänemark. Deutschland ist hingegen mit guter Kaderbreite und starken Einzelspielern – zusammen mit den Niederlanden, die mit einer der besten Offensiven aufwarten – sicherlich der Favorit. Portugal sieht dafür gut aus.

Gruppe C:

Den Gruppen auf den Grund geschaut.Den Gruppen auf den Grund geschaut.
Den Gruppen auf den Grund geschaut.Den Gruppen auf den Grund geschaut.

Eine sehr abwechslungsreiche Gruppe! Spanien kommt sicherlich ansehnlich daher, hart gefightet wird aber eher woanders. Zum Beispiel in Italien, die als Mitfavorit der Gruppe gelten. Aber auch Kroatien und Irland kommen nicht in die Polkraine, um Kindergeburtstag zu feiern. Prost!

Gruppe D:

 

Den Gruppen auf den Grund geschaut.Den Gruppen auf den Grund geschaut.
Den Gruppen auf den Grund geschaut.Den Gruppen auf den Grund geschaut.
So sind die Engländer: Waren stets Vorreiter in allem, und lassen sich dann vom Rest Europas den Rang ablaufen. Doch unterschätzen sollte man sie nicht, auch wenn die Ukraine sicherlich einiges zu bieten hat. Frankreich, etwas aus der Mode gekommen, könnte auch noch ein Wort mitreden. Guter Jahrgang und so. Schweden hingegen klarer Aussenseiter. Selbst Schuld, bei diesen Steuern!

 

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)