Weserteaser

Sommerpause. Mehr als ein Vierteljahr Sommerpause. Rund 1 Monat davon wird zwar mit einer Europameisterschaft gefüllt sein, diese ringt mir jedoch derzeit ungefähr die gleiche Vorfreude ab, wie es eine anstehende Darmspiegelung tun würde. Dennoch habe ich gleichzeitig das Gefühl, dass es gut ist, dass diese Saison zu Ende ist. Die Karten werden mal wieder neu gemischt. Nicht zu heftig, aber neu. 

Ein Fuchs, unser Trainer. Raúl nicht zu bringen war eine clevere Entscheidung. Und eine Mutige; hätte Schalke verloren, wäre der positive Effekt sowohl für das Selbstbewusstsein des Teams, als auch für die Stimmung bei den Fans für diese lange Pause ins Gegenteil umgeschlagen. Komisch nur, dass ausgerechnet Jurado „die 10“ besetzten durfte. Wollte man ihn erhören, und ihm somit die Möglichkeit geben ohne Raúl-Schatten auf „seiner Position“ seine spielerische Genialität aufblitzen zu lassen? Oder suchte man den „Schaufenstereffekt“ um vielleicht noch ein oder zwei Scheinchen mehr Ablöse einfahren zu können?

Den fehlenden Schatten merkte man vor allem Draxler an. Es mag Einbildung sein, aber irgendwie schien es, als traue er sich weiter in die Mitte, in der sonst schon Teufelskerl Raúl nach dem Pass gewunken hätte! Ich meine das Ernst: Wer würde schon den Ball am Fuß halten, wenn die Legende sich einen Abschluß vorstellen kann? Sicher nicht sein kleiner Zögling! Sollte sich Draxler nicht verletzen und eine gute Vorbereitung ohne großen Schulstress etc. machen können, gehe ich schwer davon aus, dass er trotz seines zarten Alters in der nächsten Saison die tragende Säule des Schalker Mittelfelds wird. Ich freu mich drauf. Überhaupt sahen wir Samstag eine sehr junge Truppe. Außerdem haben wir einen neuen Backup für die Innenverteidigung. Großes Spiel von Jones!

Der Hunter hingegen hat nicht nur Rekorde gebrochen und eingestellt, sondern eben auch gezeigt, dass er weder Fuchser noch Raúl braucht, um genial zu sein. Schlappen hinhalten: ja, aber es geht eben auch mit Gefühl und/oder Gewalt. Dieses zweit Tor?! Wie er das ins kurze Wieseeck schlenzte?! Weltklasse!

Diese Bundesligasaison war insgesamt einfach herrlich! Diese Tore! 29 mal Hunter, 15 mal Raúl, 6 mal Holtby, 5 mal Pukki, 4 mal Farfán und 15 weitere Treffer von Reserve- und Defensivspielern. Hacke, Spitze, Kopf, Knie und meinetwegen auch Hand: Alles war dabei. 47 mal zu Hause, 27 mal auf gegnerischem Boden.

Was die nächste Saison bringen wird, ist wirklich schwer vorherzusagen. Ich hoffe nur, dass wir aus Magath gelernt haben. Man muss auch in einer Champions League Saison nicht auf Teufel komm raus die Mannschaft kaputt kaufen. Ich traue Heldt aber einer besonnenen Umgang mit der Kaderplanung zu. Nur bitte: Lieber drei Pukkis als einen Marica…

Weil wir öfters gefragt werden: Wir wissen noch nicht, ob wir die EM kommentieren oder nicht! Entweder kommt die Lust dazu oder nicht!

Und fragen möchte ich noch: Besteht denn Interesse an einer Web 0.4-EM-Kicktipprunde?

 

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)