Früchtediebe!

Es gibt Tage, an denen fällt einem Schönwetterblogger (ich!) das Aufstehen nicht leicht. Das Schreiben erst Recht nicht. Es ist nicht mal die Schalker Niederlage. Nein, nicht mal die desolate Spielweise der Schalker. Es ist das Gesamtpaket. Eben die desolaten Schalker, die saudummen Bauern und die feiernden Schwachgelben.

Dennoch, es hat sein gutes! Fast. Denn jetzt hat auch der letzte Träumer (auch ich!) begriffen, dass Schalke nicht mehr auch nur in die Nähe der Spitze kommen wird. Heißt: Rest der Saison locker aufspielen und einfach Platz drei sichern. Einen guten Platz 3. Denn, das ist, was wirklich gut ist: Solche Morgen musste selbst der emotionale Schalker (ihr wisst wer!) in dieser Saison äußerst selten erleben.

Wir fliegen auf hohem Niveau tief! Sprich: Wir haben schon viel erreicht und können nicht mehr sehr tief fallen. Jetzt gilt es nur noch, den Vorsprung auf Mönchengladbach zu halten.

Natürlich haben wir ein Derby vor der Brust, und natürlich ist das nochmal ein passiver Eingriff in den Meisterschaftskampf. Aber ehrlich: betrachtet man den meisterlichen Zweikampf Not gegen Elend, dann stehen die Lüdenscheider eben zu Recht da. Und selbst wenn wir das Derby gewinnen, werden die Bauern sie nicht mehr aufhalten. So weh das auch tut.

Doch sollen Sie. Dann begnügt sich der schadenfrohe Knappe (Mia!) einfach mit der Vorstellung, dass Manuel Neuer seine Karriere irgendwann ohne Schale beenden muss.

Dieser Satz ist genau wie die Pünktchen darüber vollkommen sinnlos. Ich habe aber die Hoffnung, dass ich mal offizieller Lokalradioblogger werde!

 

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)