All you need is Löw

Berlinern sind die Atzen
wie für Wien die Sängerknaben.
Was in Mecklenburg die Glatzen
sind dem Süden seine Schwaben. 

Wo sie ganz ohne Ozon
am Neckar lang flanieren,
und verliebt am Telefon
den Hölderlin zitieren,

Wo vor lauter Übermut
man sein Ländle so sehr liebt,
dass man schnell vergessen tut
dass es auch noch and´re gibt.

Gottesfürchtig, mit Manieren
schwäbeln sie: „Pardon!“
Das freundlich-stille Missionieren
lag an Sankt Bordon.

Doch dem Schwaben sei verzieh´n,
es ehrt ihn großer Fleiß.
Er schafft mit „högschder Dischziplien“
einen großen Haufen Scheiß.

Tore muss man kaum erzielen,
die Haut? NIVEA-rein!
Denn um national zu spielen
muss man nur ein Schwabe sein.

 

Stroms Stuttgart-Gedicht aus der vergangenen Saison: Stuttgart 22

 

 

Strom Hagemann

Strom Hagemann

Poesiebeauftragter a.D. und Gründungsmitglied
Strom Hagemann