Ohne mich.

Menschen, die nur hier etwas sein können.
Menschen, die 2000° heiße Leuchtkörper auf andere Menschen schießen.
Menschen, die schwerste Verletzung oder gar eine fahrlässige Tötung in Kauf nehmen.
Andere Menschen, die dazu applaudieren.
Noch andere Menschen, für die Gewalt und Pyro eben zum Fußball dazu gehört.

Vielleicht bin ich einfach zu weich.
Vielleicht werde ich alt.
Der Grund ist auch egal:
Für mich ist das Derby als solches gestorben.
Ich sehe mir, ganz Event-Fan, am Wochenende mit meiner Familie einen sportlichen Wettkampf vor dem Fernseher an.

Mehr nicht.
Mehr noch:
Nicht mehr.
Eigentlich schade drum, dass mir Idioten den Spaß am „hassen“ nehmen.
Aber dies ist nicht mein „Schlachtfeld“.

 

 

 

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)