23 Mai

Datenschutz

Selbst einem unkommerziellen Blog wie dem Web 0.4 bleiben Maßnahmen zur Umsetzung der neuen EU-weiten Datenschutzverordnung nicht erspart. Hier ein Live-Protokoll der ergriffenen Maßnahmen: (mehr …)

10 Mai
Der Dárdaiismus und die Scheiss-Bayern

Der Dárdaiismus und die Scheiss-Bayern

Schalke ist Zweiter. Schalke ist NUR Zweiter. Schalke ist NUR Zweiter, weil der FC Bayern nur 6 Spiele nicht gewonnen hat. Schalke ist NUR Zweiter, weil der FC Bayern bisher nur 15 Punkte gelassen hat. 3 Niederlagen, 3 Remis. (mehr …)

04 Mai
Hoffen Auswärts.

Am vierten Mai

Lieber FC Schalke 04,

Heute hast du Geburtstag und da gratuliere ich dir natürlich sehr gerne. Dein Alter? Muss man nicht zwingend sagen. Sagen wir einfach, du hast eine gewisse Tradition. (mehr …)

30 Apr
Zweiter sein

Sehr geehrter Herr Wittmann!

Herzlichen Dank für Ihr heutiges Interview in der Zeitung mit den vier Buchstaben. Seriösen Medien glaube ich ja immer alles, deswegen kann das, was sie unter Ihrem Pseudonym „Max Meyer“ von sich geben, nur die reine Wahrheit sein. Der arme Junge wird gemobbt, vom bösen Trainer Domenico Tedesco und dem noch schlimmeren Menschenfeind Christian Heidel. Armer kleiner Max. Böses, böses Schalke. (mehr …)

23 Apr
Schalke eskaliert!

Wut.

Ich habe keine Ahnung, warum ich so wütend bin. Schließlich bin ich als Zuschauern geradezu erwartungslos in die Partie gegangen. Nach dem Derby habe ich gesagt, dass wir die erforderlichen Punkte noch holen, aber dass ich nicht glaube, dass wir in Köln punkten. Gestern, als ich mit Strom Hagemann telefonierte, sagte ich ihm, ich habe ein Remis-Gefühl. (mehr …)

19 Apr
Typisch Schalke

Genug geflennt.

Schalke hat verloren. Schalke ist ausgeschieden. Das ist ärgerlich. Bitter. Oder auch einfach scheiße. Man kann jetzt die Schuld dem Schiedsrichter, dem Regelwerk des VAR, irgendwelchen Spielern, dem Trainer oder gleich dem ganzen Team geben. Alles irgendwie zu Recht. Aber irgendwie auch wieder nicht. (mehr …)

17 Apr
Doppelmoral? Ja, schuldig!

Doppelmoral? Ja, schuldig!

Man stelle sich vor, die DFL hätte das vergangene Derby auf den gestrigen Montag angesetzt. Der Aufschrei wäre gigantisch gewesen. Es hätte mindestens eine große Protestaktion, wenn nicht sogar einen kompletten Boykott der aktiven Fanszene (so sie denn generell am Derbygeschehen teilhaben darf) gegeben. Von freigelassenen Bereichen bis zur komplett leeren Nordkurve könnte ich mir fast jedes Szenario vorstellen. Auch ich persönlich hätte wahrscheinlich das Stadion nicht besucht, da ich diesen Montagstermin für völlig unnötig halte und deswegen ablehne. (mehr …)

16 Apr
Das perfekte Derby

Das perfekte Derby

Die Voraussetzungen

Frühling in Gelsenkirchen. Wochenende. Die Sonne scheint. Der Himmel erstrahlt in unseren Lieblingsfarben. Überall kommen Menschen jeden Alters, jeder Ethnie und aus jeder gesellschaftlichen Schicht zusammen, um sich gemeinsam in immer größer werdenden Gruppen im größten Wohnzimmer der Erde zu treffen. (mehr …)

11 Apr
Eine Idee zur Derbyeinstimmung

Eine Idee zur Derbyeinstimmung

Offenbar hat es sich ja nun eingebürgert, dass das Abschlusstraining der Profis vor dem Derby gut besucht wird. Wobei gut besucht leicht untertrieben ist. Das ist eigentlich ganz nett, und zeigt dem Team sicher nochmal, wie wichtig uns diese Partie ist. (mehr …)

09 Apr
Die Sache mit der Erwartungshaltung

Die Sache mit der Erwartungshaltung

Es gibt ein gutes Mittel gegen Enttäuschungen: Eine niedrige Erwartungshaltung. Die Wirkung ist aber begrenzt. Denn so niedrig kann eine Erwartungshaltung gar nicht sein, um von der Partie gegen den vor dem Spiel als sicherer Absteiger gehandelten HSV nicht enttäuscht zu sein. (mehr …)