16 Jan

Gegen Leipzig…

Was schlimm ist: Sich offenbar daran gewöhnen zu müssen, dass eine Niederlage gegen Leipzig keine Schande ist.

Was nicht schlimm ist: Eine Niederlage gegen Leipzig.

Was aber wieder schlimm ist: Die viel zu große Klappe, zu der sich viele haben verleiten lassen. Auch Vereinsangehörige.

Letztlich wissen doch alle, dass der zweite Platz ein schon schmeichelhaftes Ereignis ist. Da ist es schon eine sehr natürliche Sache, wenn man in solchen Auswärtsspielen nicht punktet. Passiert.

Und jetzt kann die Schalker Mannschaft sehr schön zeigen, was sie fernab von Halbfeldern und Umschalten gelernt hat. Wie auch wir:

Ruhe bewahren. Sich selbst und einander Vertrauen. Aus Fehlern lernen. Und von kleinen Brötchen satt werden.

Ich glaube jedenfalls nach wie vor an den sehr guten Weg. Und da werden auch zwei weitere punktlose Spiele nichts ändern können.

Und sowieso: Wer redet nach einem Pokalsieg schon von Tabellenplatz…

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.