23 Jan

Leider historisch.

Um ist sie nun, die Hinrunde. Und die Bilanz ist zunächst natürlich bitter. Nur 6 Siege stehen 8 Niederlagen und 3 Remis entgegen. Immerhin: Man es also vermieden, mehr als die Hälfte der Spiele zu verlieren.

Spaß beiseite. Betrachtet man die Punkte, war dies die schlechteste Hinrunde dieses Jahrzehnts. Jahrhunderts. Jahrtausends. Naja, bisher zumindest. Das heißt aber, dass selbst im gefühlten Tiefpunkt des Ligabetriebs der letzten 20 Jahre – jenem in der Ära Magath – ein Punkt mehr geholt wurde. Man mag sich gar nicht ausmalen, wie es ausgesehen hätte, wenn wir den glücklichen Sieg gegen Ingolstadt nicht eingefahren hätten.

Noch schlimmer sieht es aus, wenn man die Anzahl der Niederlagen betrachtet. Da muss man sogar ins Jahr 1993 zurück. Weniger Siege haben wir zuletzt 1999 geholt.

Und doch ist es ruhig um unseren Klub wie in all den Jahren nicht. Das ist gleichwohl bemerkenswert wie auch seltsam. Man könnte geradezu beginnen, sich zu fragen, ob nicht auch anderes Personal mit diesem Vertrauenskredit einiges hätte ausrichten können. Oder nicht ausgebrannt gewesen wären. Oder was auch immer. Man kann es aber auch einfach lassen und die Ruhe geniessen.

Denn das wollen wir gar nicht hinterfragen. Viel mehr darauf hoffen, dass eine nicht weniger historische Rückrunde folgt. Was es dafür bräuchte, verrate ich euch vielleicht mal in den nächsten Tagen.

Zum Vergleich:

Hinrunde G U V Punkte
16/17 6 3 8 21
15/16 8 3 6 27
14/15 8 3 6 27
13/14 8 4 5 28
12/13 7 4 6 25
11/12 11 1 5 34
10/11 6 4 7 22
09/10 10 4 3 34
08/09 7 6 4 27
07/08 7 8 2 29
06/07 11 3 3 36
05/06 8 7 2 31
04/05 11 1 5 34
03/04 6 6 5 24
02/03 7 7 3 28
01/02 7 5 5 26
00/01 10 3 4 33
99/00 4 9 4 21
98/99 4 6 7 18
97/98 8 5 4 29
96/97 7 4 6 25
95/96 6 7 4 25
94/95 4 7 6 19
93/94 3 4 10 13
Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas
André sagt:

Will mal nur die Hinrundenbilanz ergänzen:
* Bis auf zwei einzelne Punkte gegen Lüdenscheid und Freiburg sind alle Zähler gegen in der Tabelle hinter uns liegende Teams geholt worden (denen zudem 5 points geschenkt wurden). Bedeutet für mich: Platz 10: korrekt. – Denen davor war nichts abzuknöpfen!
* Verletzungspech ist IMMER ein richtiges Argument. Und deshalb kann man ALLES damit begründen. – Und DAS macht es doppelt blöd.
* Anderer Mütter Töchter können auch Fußball spielen. Der so gen. „Anspruch“ in frankfurt, Hoffenheim, Berlin etc. ist eben nicht geringer als auf Schalke. (Die wollen ALLE immer gewinnen! – Sagenhaft …)
* In der letzten Saison wäre man mit 42 Punkten 10. geworden.
* Wenn wir übrigens ALLE 17 Spiele der Rückrunde gewinnen – wonach es ja deutlich aussieht – und alle anderen holen gegenseitig genau das, was sie in der Hinrunde erzielt haben – dann wird Bayern Meister und Schalke mit 72 Punkten Dritter.
* Und letztlich: … ist 10. immer noch besser als 9. ———

tobson sagt:

Und wenn wir, wie vor 20 Jahren im Mai den UEFA-Pokal gewinnen, dafür in der Liga mit knapp über 40 Punkten irgendwas um 10. werden, sage ich DANKE und heiße den POTT ein zweites mal herzlich willkommen im POTT.
Glückauf

Carlito sagt:

@Tobson: super Plan! Bin ich für! :)