03 Aug

Die Katze auf dem Fahrrad

Leroy Sané hat nun offiziell den Verein in Richtung ManCity verlassen und somit auch eine große Identifikationsfigur. Jeder gönnt es Ihm in England erfolgreich zu sein. So kann es gehen wenn man nicht zu einem direkten Konkurrenten wechselt.
Stand Heute hat Schalke Naldo, Breel Embolo, Baba und Coke verpflichtet.
Gerade der Transfer von Coke lässt darauf schließen, dass unser neuer Manager verstanden hat.

Es geht darum, dass sich die Fans mit der Mannschaft identifizieren. Man will auf Schalke nicht nur Ergebnisse sondern vor allem Einsatz. Man kann sicherlich nicht jedes Spiel gewinnen, wichtig ist aber die Einstellung mit der man verloren hat. Jeder erinnert sich an Willy das Kampfschwein. Spieler die Gras fressen, bis zur 90. Minute vorweg gehen und alles für den Erfolg geben.
Genau so ein Typ ist meiner Meinung nach Jorge Andújar Moreno alias „Coke“. Er hat 5 Jahre in Sevilla gespielt und war zuletzt Mannschaftskapitän. Sein ehemaliger Manager Ramon Rodriguez Verdejo sagte vor kurzem, dass er glaubt einen Fehler gemacht zu haben. Coke sei das Herz der Mannschaft. Mit ihm gehe mehr als nur ein Spieler weg.
Coke ist keiner der Starallüren hat. Er wohnte in der Innenstadt und nicht in einer Villengegend wie die meisten seiner Mannschaftskollegen. Er war sogar in einer Laienschauspielgruppe namens „El Gato en la Bicicleta“ (Die Katze auf dem Fahrrad).

Das sind genau die Spieler die man in einer Mannschaft benötigt. Auch mal um junge Talente auf den Boden der Tatsachen zu holen, ein Vorbild zu sein. Auf dem Platz ein taktisches Foul begehen und keinen Ball leichtfertig hergeben. Einfache Typen mit denen man gerne mal ein Bier trinken würde.
Christian Heidel beweist ein gutes Näschen was Spielerverplfichtungen angeht, auch wenn der Kader noch nicht komplett steht.

Ich bin schon gespannt was noch passiert und auf was für interessante Spieler wir uns noch freuen können.

Foto: CokeSFC

https://commons.m.wikimedia.org/wiki/File:Coke_SFC.jpg

Sebastian

Sebastian

Fakten:
Schlagstockbeauftragter | Jahrgang '86 | Wohnhaft in Castrop-Rauxel | Drummer | Meistens auf'm Schlauch | Große Fresse | #fcknzs
Sebastian