Danke!

Spieltag. 10 Uhr. Ich sitze hier im Bremer Umland im Schosse der weitestgehend versammelten Familie, bevor wir gleich mit einem Teil davon zum Spiel fahren. Ich ringe immer noch um Worte. Vielleicht mag der ein oder andere gar nicht mitbekommen haben, was da gestern alles passiert ist. Die Kurzversion: Der Geburststag des Web 0.4 wurde gestern gefeiert, wie ich meinem eigenen das noch nie zuteil wurde. Und das soll nicht etwa fuer die Armseligkeit meiner eigenen Ehrentage sprechen, sondern lediglich fuer das, was meine Freunde hier hinter meinem Ruecken auf die Beine gestellt haben.

Und natuerlich darf an einem Tag wie gestern kein Hase im Pfeffer liegen. Wenn man aber einen finden wollen wuerde, waere es genau das: Das Web 0.4 feiert mich als Chef und stellt unter der Federfuehrung von Libera und Eakus (Verzeiht mir, falls ich das nicht richtig geblickt habe, das will alles erst noch aufgearbeitet werden) mal eben was auf die Beine, was ich nicht mal annaehernd so hinbekommen haette.

Und wirklich, als der erste Beitrag mit diesen wundervollen Worten und Bildern von diesen wundervollen Menschen kam, und ich nicht wusste, was das noch alles folgen soll, war ich etwas peinlich beruehrt, dass diese so sehr an mich gerichtet waren. Schliesslich gehoeren doch meine Mitschreiber mindestens genauso geehrt. Umso gluecklicher war ich, als ich schon im zweiten Beitrag bemerkt habe, dass da wohl noch einige mehr – sprich: so ziemlich alle – beteiligt waren.

Ich schreibe viel und gerne ueber Emotionen. Aber was da gestern in mir vorging, will sich einfach nicht in Worte pressen lassen. Alle 04 Minuten vibrierte mein Smartphone und es kamen Tweets und Kommentare mit Glueckwuenschen. Dazu ein Beitrag mit Glueckwuenschen beim Vater der Bundesligavereinsblogs und eine prominente Erwaehnung auf der Facebookseite unseres Hauptsponsors. Als dann um 11 Uhr der Beitrag von Libera kam – ich hatte mich gerade wieder einigermassen beruhigt – ging dann endgueltig gar nichts mehr bei mir.

Ich wollte eigentlich meine Tasche packen, es sollte doch mittags Richtung Bremen gehen. Stattdessen lief ich mit einem Ruehrungstraenchen im Auge und dem Smartphone in den zitternden Haenden auf und ab und schaute dem Spektakel zu. Wie gerne wuerde ich hier jeden einzelnen Tweet verlinken. Leider geht das nicht. Aber die Instagram-Gruesse von Joel Hong moechte ich euch nicht vorenthalten.

Die dann folgenden Beitraege erwischten mich allesamt auf dem Weg nach und in Bremen, und jeder einzelne machte mich einfach nur sprachlos. Die Herzworte von Anto, die wundervollen Glueckwuensche aus der Nordstadt, der exklusive Wahnsinns-Nordkurwenkommentar (uebrigens meines Erachtens noch grossartiger, als jeder bisher im Kreisel erschienene), der mehr als geniale Web 0.4-Dub von Strom Hagemann und zu guter Letzt die Videobotschaft meiner Punkrockhelden KMPFSPRT.

Danke Libera <3. Danke Henning. Danke Basti, Danke Herr Lehmann. Danke SLib, Danke Strom (& Elektra) Danke Andrea & Anto. Danke Tobias, Trainer Baade, Jens, Hassan, Phil, Torsten, Tobi, Matthias, Dirk & Benedikt. Danke Hans Sarpei & Joel Hong. Danke Andreas aka. Erwin Koslowski. Danke David & KMPFSPRT. Danke all den Facebookern und Twitterer fuer die wunderbarsten Tweets, Posts und Kommentare. Danke an die Urheber der Sachen, die ich wegen des ganzen Trubels vielleicht noch gar nicht entdeckt oder nun in der Aufzaehlung vergessen habe. Ein aufrichtiges und glueckliches Danke an euch Alle. Danke fuer einen wunderbaren Tag voler Glueckstraenen, Glitzer, Riesenlaecheln und Gaensehaut. Ich wurde noch nie in meinem Leben so geehrt und habe es genossen. Ich werde noch eine Weile brauchen, um das alles zu verarbeiten und mich garantiert noch eine ganze Weile davon tragen lassen. Ein dickes koenigsblaues Herzchen fuer euch alle! Glueck Auf & ein schoenes Spiel (Sorry, dass Tippspiel muss leider ausfallen.)


Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese Tags benutzen:
LINK: <a href="LINK" title="LINKTITEL">LINKTEXT</a>
KURSIVE SCHRIFT: <em>TEXT</em>
FETTSCHRIFT: <strong>TEXT</strong>
DURCHSTREICHEN: <strike>TEXT</strike>
SPOILER: [spoiler]VERSTECKTER TEXT[/spoiler]
ZITAT: <blockquote>ZITIERTER TEXT</blockquote>