Happy Birthday, Web 0.4!

Liebe Leserinnen und Leser. Wenn ihr diese Zeilen auf der Webseite www.web04.de erblicken könnt, ist dreierlei passiert. Ich habe die Technik im Griff und zum ersten Male selbst etwas hier veröffentlicht, der/das Blog ist stolze 04 Jahre alt geworden und dem Gründervater skAndy fällt die Kinnlade runter, da er- bis jetzt- keine Ahnung davon hatte, dass hier heute ein Geburtstagsbeitrag erscheint.

Ein Geburtstag ist grundsätzlich immer eine gute Möglichkeit zurückzublicken und die vergangenen vier Jahre Revue passieren zu lassen. Das ist in diesem Fall eine leichte Aufgabe, denn ich brauche lediglich auf den 1000. Artikel zu verweisen, in dem der „Chef“ genau das schon getan hat. http://www.web04.de/2014/03/11/1000-mal-beruehrt/

Ein Geburtstag ist aber auch immer eine gute Möglichkeit, in die Zukunft zu schauen. Das ist bei dem Thema Schalke 04 nicht ganz so einfach. „Mal ganz oben, mal tief unten…..manchmal feiern, manchmal leiden….“ besser als die „Lokalmatadore“ kann ich es auch nicht ausdrücken. Eins ist jedoch sicher: Der Gesprächsstoff rund um die Wundertüte Schalke wird uns nicht ausgehen, den nächsten 04 Jahren steht also nichts im Weg.

Nun, wenn wir jetzt aber weder zurück-noch nach vorn blicken, was machen wir denn dann sonst an einem Geburtstag? Ganz einfach, wir gratulieren!

Lieber Andy, ich spreche dich nun einmal ganz persönlich an. Ich gehe davon aus, dass du als erstes auf das Kollektiv verweisen würdest. Darauf, dass das web.04 ohne die Vielzahl der Autoren, ohne die verschiedenen Leser, ohne die unterschiedlichen Meinungen und auch ohne die teilweise lebhaften, aber nie unter der Gürtellinie geführten Diskussionen nicht das web04 wäre. Das stimmt auch. Dennoch passt an dieser Stelle zur Entstehung des Blogs ein Zitat von Christoph Kolumbus, aus der berühmten Gesichte über das stehende Ei, ganz besonders: „Der Unterschied ist, meine Herren, dass Sie es hätten tun können, ich hingegen habe es getan!“

Andy, du hattest die Idee und du hast sie umgesetzt. Deswegen gebührt dir ein extra großes Dankeschön! Die nun folgenden Zeilen von einigen Leuten, die dir sicherlich bekannt vorkommen werden, richten sich natürlich an alle Autoren des web04, aber auch und im Besonderen an dich. Hier nun ein paar ganz persönliche Glückwünsche in Schrift und Bild von lieben Menschen, die alle mehr oder weniger mit dem Web04 in Verbindung stehen. (Alle anderen dürfen für persönliche Glückwünsche natürlich gerne die Kommentarfunktion verwenden!)

Tobias Weckenbrock von www.schalkeweb.wordpress.com

Ein Glückwunschschreiben aus dem Holzverschlag in Nachbars Garten (schalkeweb) an die Vierfamilien-Villa mit Pool und Sauna (web 0.4):  Das Web 0.4 ist die kreative Zentrale der Blogosphäre rund um den FC Schalke 04. In keinem anderen Blog sind die Posts so bunt, wird das Schalkeleben so weit gezeichnet wie im Web 0.4. 2010 als kleine Klitsche gestartet, um schalkefan.de eine gute Flanke zu geben, kongenial begleitet vom 2007 gestarteten koenigsblog und nach hinten abgesichert durch das ebenfalls 2007 ins Leben gerufene blogundweiss.de, zeigt es dadurch seine Stärke, dass es nicht nur von zwei oder vier Schultern getragen wird, sondern von vielen weiteren. Jeder Autor hat seinen eigenen Stil, jeder seine eigenen Ideen. Sie alle eint dreierlei: eine große Portion Kreativität, die Freude daran, diese in Worte und Aktionen fließen zu lassen und eine große Liebe zu Schalke 04, die aus jedem Text herauszulesen ist. So bereichert das Web 0.4 die hübsche Blogosphäre rund um Schalke 04 um eine ganz besondere Handschrift. Herzlichen Glückwunsch, ihr seid großartig!

Trainer Baade von gleichnamiger Webseite www.trainer-baade.de

Ich liebe Fußball. Und ebenso liebe ich es, wenn jemand kreativ und wortgewandt über diesen schreibt, gerne auch sehr subjektiv. Das Web04-Blog ist eines, wo man diese Mischung findet, jetzt schon seit 4 Jahren. Das braucht Ausdauer und Herzblut. Dies so lange zu haben und uns hier zur Verfügung zu stellen, dazu gratuliere ich herzlich und sage ebenso Danke. Gerne auf 4 weitere Jahre.

Jens von www.nonleague.de

„Großartigst“ – das war die Überschrift von einem der letzten Texte im Web 0.4, dem ich herzlich zum Geburtstag gratulieren möchte. Danke für die Draxler-Themenwoche, Danke für die vielen Lacher und Anregungen zum Nachdenken. Danke für über 1.000 Beiträge. Großartigst, wie gesagt.

Hassan Talib Haji:

Juhu, Jubiläum! 04 Jahre Web04, heidewitzka.

Gratulation und großen Dank  für all die viele Arbeit, das große Herzblut und die viele Leidenschaft, die ihr da reinpowert. Ich kommentiere zwar nicht oft, lese aber nahezu jeden Beitrag. Mich freut’s ganz besonders, dass ich mal die Chance hatte, über die Situation der Rollstuhlfahrer in der Arena bei euch zu sprechen. Das hat viel Spaß gemacht, dafür einen ganz lieben Dank an dich Andy! Macht weiter so und irgendwann lese ich hier den Titel: „Scheiße geil, wir sind Meister – wirklich!“ Keep going und liebe Grüße aus Erle, Hassan“

Basti vom www.web04.de

Lieber Andreas, lieber bekackter Gutmensch,
ich habe Dich und Dein Geschreibe immer bewundert. Die ungebrochene Liebe zu unserem Traditionsverein, Dein einnehmender Optimismus und Dein Einsatz für Toleranz in jeglicher Hinsicht. Ich hoffe Du bleibst uns mit Deinen Geistesergüssen noch lange erhalten, damit wir auch zusammen das 19jährige plus 4 Monate des Web04 zusammen feiern können.
 Alles gute.
Basti

Phil von www.turnhallengeruch.de

„Es ist schon irgendwie bemerkenswert, dass wir beinahe zeitgleich mit unseren Blogs angefangen haben. Vorher gab es nicht so viele, dann plötzlich eine große Menge Schalke-Blogs.Jetzt sind es in meiner Wahrnehmung wieder deutlich weniger. Viele haben offenbar einfach die Lust am Schreiben verloren oder sie gar nicht erst richtig gefunden. Allerdings schreiben auch viele Autoren, die früher mal eigene Blogs hatten, inzwischen für das Web04. Das macht die Blogosphäre zwar auf den ersten Blick kleiner, aber das Web04 umso wertvoller, denn das Web04 glänzte schon immer durch seine Vielseitigkeit. Das darf auch gerne noch mindestens 04 x 04 Jahre so bleiben. Und wenn bis dahin das Internet wieder abgeschafft wurde, abonniere ich Euch per Post. Herzlichen Glückwunsch!“

Herr Wieland von www.koenigsblog.net

Ich habe nichts gegen Facebook und ich mag Twitter. Ich schätze das  Einfache, wenn ich morgens per Feedreader viele Quellen flott abklappere. Und doch bleibt das Blog das Haus, die Adresse, die Sammlung; bleibt das Web04 der Ort, an dem ich Deine (Andy) und Eure (ihr Anderen) Meinung und Kreativität finden kann, wann immer mir danach  ist. Ich schaue vorbei, immer wieder, mal in größeren, mal in kürzeren Abständen, aber bestimmt. Es ist gut, dass es das Web04 gibt, und ich hoffe, dass die 04 Jahre nur der Anfang waren.

Tobitatze von www.blogundweiss.de

Lieber skandy,

vielen Dank für unzählige Stunden königsblauer Unterhaltung. Danke für deinen Schreibstil und dein Durchhaltevermögen. Danke für deine Kreativität, für Til & Hula, Hans Sarpei und alles andere! Glück auf!

Matthias Berghöfer von den www.1904geschichten.wordpress.com hat einen Fotogruß geschickt:

04JahreWeb04

Der Quatscher grüßt auch per Bildbeitrag:

QuatscherWeb04

Auch Benedikt Schild grüßt per Bild:

Web04Benedikt

Andrea ebenso, sie hat zudem noch folgende Botschaft:

Web04Andrea

In einem Satz das geht wohl kaum!
Da kamen mir gleich 04 im Traum!
Das web04 das bildet mich!
Jetzt  bin ich schlau, bedanke mich!
Happy Birthday

Lieber Andy, ich hoffe, dir haben diese Zeilen und die Grüße ein wenig gefallen. Nun mach den Mund wieder zu, lehne dich zurück und warte, was dieser Tag noch so zu bieten hat. Ab und an wird man an einem Geburtstag ja auch überrascht! Glückauf!

Henning

Henning

Fakten:
Movember-Beauftragter | Jahrgang '79 | Wohnhaft in Herne, der Perle Westfalens | Enkelaus Kohle und Stahl | Unheilbar 19. Mai-geschädigt | Meister 20..
Henning

Letzte Artikel von Henning (Alle anzeigen)