30 Okt

Der Kraft

DerKraft_3

Max Meyer dribbelt auf dem Rasen umher.
Der Fuchs sah ihn kommen und freute sich sehr.
„Hallo, Max, was hast Du heut noch so vor?
Schlagen wir gleich ein paar Flanken aufs Tor?“
„Schrecklich nett von dir Fuchs , doch ich sag leider nein,
ich baller doch gleich dem Kraft einen rein.“
Dem Kraft? Wer ist das? Spielt der hier?“
„Den kennst Du nicht? Dann beschreib ich ihn Dir:
Er hat ’ne weiße Weste und protzt vor Kraft.
Mit riesigen Klauen nimmt er Bälle in Haft.“
„Wo triffst Du ihn denn?“ – „Am Ende vom Feld!
Und mit Flanken abfangen verdient er sein Geld!“
„Meine Flanken abfangen?“ rief darauf der Fuchs.
Er grüßte zum Abschied und flüchtete flugs.
„Wie dumm von dem Fuchs! Er hat‘s nicht gerafft.
Dabei gibt‘s ihn doch gar nicht, den Spieler Kraft…“

Max dribbelte weiter auf dem Feld umher.
Das sah Jens Keller und freute sich sehr.
„Immer weiter, mein Junge! Bloß keine Rast,
wie wäre es, wenn Du zum Fritz rüber passt?“
„Ich weiß, Trainer, ich hab ihn gesehen,
doch ich will zum Tor von dem Kraft rüber gehen.“
„Vom Kraft? Nie gehört! Ist der auch heute hier?“
„Den kennst Du nicht? Dann beschreib ich ihn Dir:
Er hat riesige Ohren um alles hören.
Und kann ganz alleine ein Spiel zerstören.“
„Wo triffst Du ihn denn?“ – „Na, da hinten am Tor!
Und was du hier rufst hat er längst schon im Ohr!“
„Er hört was ich sage?“ rief darauf der Keller.
Sein Puls schlug direkt nullvier mal schneller…
„Wie dumm vom Jens, er hat´s auch nicht gerafft.
Dabei gibt´s ihn doch gar nicht, den Spieler Kraft…“

Max dribbelte weiter auf dem Feld umher.
Das sah Kevin Fritz und freute sich sehr.
„Hallo Bro Meyer! Komm mit ran an das Tor,
wir hauen der Hertha `n paar Bälle ums Ohr!“
„Gefällt mir, Fritz, lass uns das tun!,
auf geht´s zum Kraft, wir bezwingen ihn nun.“
„Kraft? Ist doch Ketchup!? Was willst du von mir?“
„Du kennst den nicht? Dann beschreib ich ihn Dir:
Er hat riesige Augen und Beine soooo lang,
Er hat Arme wie Schranken, da wird´s einem bang.“,
„Wo treffen wir ihn?“ – „Ein paar Meter weiter.
Und man sagt dieser Kraft sei ein sehr guter Reiter.“
„Ein Reiter sagst du?? Ach du Schreck!“
Er blickt zur Tribüne. MELISSA IST WEG!
„Wie dumm vom Fritz, er hat´s auch nicht gerafft.
Melissa holt doch nur Gerstensaft.“

Jetzt steht Max vor’m Tor, er hat es geschafft,
und sieht einen Spieler, der aussieht wie Kraft.
„Die Augen! Die Arme! Die Beine! Die Ohren!
Er sieht aus, als hätt‘ er noch niemals verloren!“
Der Kraft baut sich auf und lacht ganz laut
„Iss mal `ne Schrippe, du wandelnde Haut!“
„Lieben Dank, Herr Kraft, mir knurrt zwar der Magen,
doch mir würde eher Kraftgrütze zusagen.“
„Kraftgrütze???“ verzog der Torwart die Miene
und flüchtete schreiend in Richtung Kabine.
Dann geht es ganz schnell, der Fuchs schlägt die Flanke
Kevin Fritz nimmt den Ball und sagt artig ‚Danke‘
Jens Keller ruft „Schieß!“, der Fritz hört nicht drauf,
er spielt dem Max Meyer den Ball in den Lauf.
Der macht das Tor, alle schreien „Hurra!“
Bis auf Melissa – die ist ja nicht da.

In Anlehnung an das wunderbare, zauberschöne und äußerst empfehlenswerte Kinderbuch „Der Grüffelo“ (erschienen im Beltz Verlag).

Libera

Libera

Gleichstellungsbeauftragte a.D.
Libera

Letzte Artikel von Libera (Alle anzeigen)

@christian_S04 sagt:

genial geschrieben :)

Libera sagt:

Lieben Dank an skAndy (Wortheld)!
Er hat mir diese Idee nicht ausgeredet… im Gegenteil!
Danke für´s Silbenzählen, Worte finden und für die wunderbare Bildgestaltung :-*

Anto sagt:

Ich finde es GROSSARTIG ! Ich lese am See, am liebsten Liberapuree <3

skAndy sagt:

Ein Meisterwerk. Und das ist sicher NICHT mein Verdienst. Ich hoffe nur, dass unsere gütigen Leser das eifrig teilen. Danke, Libera <3

El Mo sagt:

Toll! Die Reime sind noch besser als im Grüffelo!
Wäre das nicht der ideale Auftakt für eine Web 0.4-Pappbilderbuch-Edition? Die Gedichte von Strom – illustriert – hätten auch ein grosses Potenzial dafür.

papa04 sagt:

Genial!

Basti sagt:

Ich bin beGEistert! Einer der besten Web04-Beiträge! Weiter so!

Koenigsbrombeer sagt:

Das ist wunderbar! Ganz, ganz toll gemacht <3

Andrea Hüttermann sagt:

<3

Carlito sagt:

Gran – di – os!!!

Ich verneige mich!

Letztens noch live auf Schloß Burg gesehen, den Grüffelo. Deshalb umso geiler, das jetzt hier zu lesen! <3 :)

meinzu sagt:

Wunderbare Worte. Danke.

geteilt…….

[…] Und zum Schluss ein wenig Poesie: Web0.4 hat ein Gedicht zu Ehren von Max Meyer […]

[…] ist ja auch kein von einem Profi adaptiertes Gedicht wie hier oder hier oder gar fünf oder mehr Zeilen eines Wortakrobaten wie […]

Buchhexe sagt:

Die Buchhexe musste schmunzeln, kennt sie doch den Grüffelo und Max Meyer:) Eine wirklich kreative und gelungene Adaption, die wir unbedingt teilen werden! Danke :)

Jochen sagt:

thumbs up …. genial