24 Mai

The pain event

Wir befinden uns im Jahre 2013 n.Chr. Ganz Deutschland freut sich auf das Champions-League-Finale… Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Schalkern bevölkertes Dorf hört nicht auf, die Partie als  widerwärtige Zumutung anzusehen…

Man mag sich damit abfinden können, dass man selbst nicht ganz oben steht, sondern eben andere. Das kennen wir, das war eigentlich immer so. Selbst als wir in unserer höchsten Sternstunde den Europapokal gen Himmel reckten, hat der Nachbar vergeblich versucht, dies mit einem Champions-League-Sieg in den Schatten zu stellen.

Das ist es nicht. Auch nicht der Fakt, dass es Dortmund oder Bayern sind. Hatten wir alles schon. War halb so schlimm. Nein, es ist eher der Fakt, dass es Dortmund UND Bayern sind. Keine Zeitung, kein Fernsehen, kein Webportalaufruf der ohne Erinnerung an das Spiel auskommt.

Das ist nun mal so. Zwei deutsche Mannschaften im Finale, das IST eine tolle Sache, da MUSS man einfach mal so einen Heckmeck veranstalten. Aber bitte: Ich will auch dürfen. Ich will grummeln dürfen. Ich will das unerheblich finden. Ich will die Saison als vorbei ansehen und ich will vor allem nicht, dass mich jeder, gottverdammt JEDER fragt, für wen ich bin, und wenn ich sage jeder, dann meine ich gar nicht wirklich jeder, sondern beziehe bloß Leute mit ein, die Fußball außerhalb einer Weltmeisterschaft für pures Proletentum halten.

Ich sag euch für wen ich bin:
Für Bayern, weil dann nach einer Woche wieder niemand darüber redet.
Für Dortmund, weil es so viele Menschen glücklich machen würde, die außer dem Fußball nicht viel haben.
Für Beide, weil es auf beiden Seiten Fans gibt, die tränengerührt sein werden. Kinder, Alte, Kranke und andere  für die Fußball so viel ist, vielleicht sogar Menschen, die es zum ersten oder letzten Mal erleben.
Oder eben auch für keinen, weil mich deren Briefköpfe nicht interessieren, egal wie nah oder weit deren Stadion von unserem entfernt ist.

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)

bvbRotti sagt:

***Aber ICH freue mich***

Und nein, nicht wegen der Briefköpfe und weil möglicherweise noch ein Eintrag hinzukommt – wegen mir kann auch der Weltpokal-Eintrag weggelassen werden, ist in meinen Augen nämlich ein Firlefanz-Titel.
Nein, deshalb nicht!
Wegen unserer Mannschaft. Denn DIE macht mir so viel Spaß und erwärmt mein Herz auf Temperaturen, wie sie in ganz frühen Jahren mal dagewesen waren (MacLeod, Nobby, Teddy und Susi).
Dass diese Omnipräsenz nach dem Sieg der Buyern gegen Barca aufkommen würde, war doch klar – ob man das gut findet? JEIN!

Es gibt viele tolle kleinst-Eindrücke, die mit einfließen und, so finde ich, tolle kreative Bilder – festgehalten oder kurzum erstellt.
Dass die BILD samt unerträglichem Anhang ihrer Polemik und Hatz frönt, ist eine ge-/beschmierte Nebenerscheinung, die leider nicht ganz ausgeblendet werden kann. Das finde ich auch schade!

Und so steigt eben ’ne Party an deren Ende hoffentlich ein winselnder Rummedings, ein möglicherweise aus dem Knast beglückwünschender Ex-Buyern-Boss oder ein maximal-enthaarter mit offensichtlichem Druck auf der rechten Augenbraue steht.
Wahlweise wird auch ein Breit-nervender Pinocchio auf der Suche nach etwaig verlorenen Zellen akzeptiert.

Was also macht dies Finale für mich aus?
Sekundär den Nordösterreichern einen erneuten PUNCH versetzen, aber primär möchte ich Kehli dieses verfickte Ding in den Himmel recken sehen. Zusätzlich finde ich, haben wir dieses Jahr etwas von dem „gut gemacht“, an dem wir letztes Jahr noch so kläglich gescheitert sind – das Gesicht der Region zu repräsentieren, so wie ihr im HF vor zwei Jahren!
Und das, lieber Andy, hat was mit STOLZ zu tun – für meine Mannschaft und für die Menschen hier in der Region.

LGs & nochmals, auch im Namen meiner Mutter, ein DANKE SCHÖN für das mitmachen-dürfen beim Tippspiel :)

der Ralph

Johannes sagt:

Gewinnen die Bayern, wird auch unser Konto ein kleines bißchen dicker.
Gewinnen die Anderen, macht’s den Bayern ihre Traumsaison kaputt.
Möge der Bessere gewinnen. (Obwohl … nicht der Bessere soll gewinnen, sondern Schalke, geht nur morgen leider nicht, aber dafür hat gestern abend unsere U19 das Westfalenpokal-Final-Derby gewonnen. Und die Jungs haben nicht nur gewonnen, sondern waren auch besser. Ich sag nur: Adonis, nein, Donis Avdijaj.)

Ich gehe morgen ins Theater.

derwahrebaresi sagt:

@Ich will auch dürfen. Ich will grummeln dürfen. Ich will das unerheblich finden. Ich will die Saison als vorbei ansehen …

… was hält dich davon ab?

@und ich will vor allem nicht, dass mich jeder, gottverdammt JEDER fragt, für wen ich bin …

… das kann man leider nicht verhindern!

mir ist das spiel völlig wumpe, gleichwohl ich anerkenne, dass die bauern und die anderen zu recht im finale stehen.

erda sagt:

Ich fänd es lustig wenn die in dieser Saison so überlegen spielenden Bayern die beiden verbleibenden Titel nicht bekämen. Damit würde die Saison der Bayern letztendlich doch als ziemlicher Reinfall wirken, trotz gewonnener Meisterschaft. Wenn sie es dieses Jahr nicht schaffen: Wann dann? Das würde noch jahrelang an denen nagen!
Es sind doch die Überraschungen die man an dem Sport so mag.

eakus1904 sagt:

Ich hoffe einfach nur auf ein gutes Spiel. Mir ist völlig egal,wer gewinnt. Ich könnte zu keinem der beiden Vereine halten,niemals. Aber ich kann,trotz königsblauer Brille, gute Leistungen anerkennen und respektieren. und die haben nunmal beide Mannschaften gebracht und stehen zu recht im Endspiel. Und da soll dann einfach der bessere gewinnen!
Dennoch, Fußball ist doppelt so schön,wenn man Partei ergreift. Dafür, aber auch nur dafür, beneide ich beide Fangruppen vor diesem Spiel!

Ok, einen Wunsch hätte ich dann schon: Wenn die schwarz-gelben gewinnen sollten, dann doch bitte durch einen kapitalen Torwartschnitzer!