Sorry, aber…

…wenn Julian Draxler seinen Vertrag beim FC Schalke 04 vorzeitig verlängert, ist das für mich persönlich ein großer Grund zur Freude.

Dennoch, wenn man deswegen so ein riesiges Buhei macht, und bei einem Vertrag mit festgeschriebener Ablösesumme dem Fan (oder Kunden?) glauben machen will, dass das hieße, er bliebe auch fast ganz sicher «Mit Stolz und Leidenschaft bis 2018», ist das gerade in Zeiten, …

…da man eh schon um den Ruf der eigenen Seriosität und Glaubwürdigkeit fürchten sollte, …
…da ein Mario Götze «Echte Liebe bis 2016» bewiesen hat, …
…da Julian Draxler selbst schon den Wunsch vermeldet hat, im Ausland spielen zu wollen, …
…da man dies nicht mal mehr unterschwellig mit einer Werbeaktion für das neue Trikot verknüpft, …

…meines Erachtens nur eine Ohrfeige mehr für einen Schalkefan, der mehr als Teil des zahlendes Klatschvieh zu sein glaubt.


Strom

Jassah!

michakr

moin, moin…
also zunächst einmal, muss ich sagen, dass ich ein riesenfan von eurem blog bin und die meisten sachen zu 100% auch sofort unterschreiben würde.
…aber man muss auch mal die kirche im dorf lassen. wenn der julian bei uns den vertrag verlängert hat, ist das erst einmal ein richtiges und wichtiges signal. ich glaube aber genauso wenig wie ihr und auch wahrscheinlich wie die sportlich verantwortlichen, dass er ein leben lang auf schalke bleiben wird. nur wenn, dann hat sich der verein hoffentlich eine ordenliche ablösesumme gesichert. mal abgesehen davon, dass von einer ausstiegsklausel, soweit ich bis jetzt lesen konnte nie die rede war.
…und wenn in diesem zusammenhang, dann eine werbeaktion gestartet wird und das geld in die kassen spült, dann denke ich, hat mein verein alles richtig gemacht. denn ich will nicht, dass der sportliche erfolg auf kosten der schlagzeile: „schalke wurde die lizenz entzogen!“ geht!
in diesem sinne, glück auf, auf ein gutes spiel am samstag!

moin, moin…

Moin!

also zunächst einmal, muss ich sagen, dass ich ein riesenfan von eurem blog bin und die meisten sachen zu 100% auch sofort unterschreiben würde.

Danke!

…aber man muss auch mal die kirche im dorf lassen.

Okay?

wenn der julian bei uns den vertrag verlängert hat, ist das erst einmal ein richtiges und wichtiges signal.

D’accord!

ich glaube aber genauso wenig wie ihr und auch wahrscheinlich wie die sportlich verantwortlichen, dass er ein leben lang auf schalke bleiben wird.

D’accord

nur wenn, dann hat sich der verein hoffentlich eine ordenliche ablösesumme gesichert.

D’accord!

mal abgesehen davon, dass von einer ausstiegsklausel, soweit ich bis jetzt lesen konnte nie die rede war.

Also die Medien, die die Verlängerungen verkündet haben, sprachen auch von einer Ausstiegsklausel.

…und wenn in diesem zusammenhang, dann eine werbeaktion gestartet wird und das geld in die kassen spült, dann denke ich, hat mein verein alles richtig gemacht.

Oooookay… Kann man so sehen. Aber muss ich das?

denn ich will nicht, dass der sportliche erfolg auf kosten der schlagzeile: “schalke wurde die lizenz entzogen!” geht!

Und wieviel bringt uns dieser 2018 Spruch jetzt mehr als ein anderer Werbespruch? Muss eine Menge sein. Immerhin Lizenzentscheidend

in diesem sinne, glück auf, auf ein gutes spiel am samstag!

Dir auch. Versteh‘ meine doofe, trockene Art deinen Kommentar zu kommentieren nicht falsch. Man kann es eben so oder so sehen. Finde ich in Ordnung. Der Fakt an sich würde mich sicherlich auch nicht so stören, wenn es nicht nur der nächste Schritt zum Standing Kasperletheater wäre (ViaNoGo, JHV, etc. pp.)

Andrea

Letztes Jahr so um die Zeit war’s doch, dass man die Verlängerung von Farfan beim letzten Spiel (siehe auch „Ein wunderbar grausames Wochenende“) bekannt gab.
Ein kläglicher Versuch von Raul abzulenken.

Die Art und Weise erinnert mich ein bißchen an Kaiser Augustus und Brot und Spiele…

Ich fühlte mich jetzt aber nicht verhohnepipelt… da steht für mich nur verlängert, also ERSTMAL Ruhe im Karton. Und das find ich ganz gut. (So’n KleinLKW vor der Wellblechhalle ein paar Städte weiter fänd ich auch super ;)

Zum „glauben machen wollen“ gehören ja immernoch 2. Der, ders versucht und der, ders tut, oder eben nicht.

Mathias

Also, ich sehe das tatsächlich ausnahmsweise mal ein wenig anders. Ich hätte im Leben nicht damit gerechnet, dass Draxler seinen Vertrag noch mal verlängert und bin daher sehr sehr überrascht und zufrieden, dass er es nun doch getan hat. Die Ausstiegsklausel muss ich als notwendiges Übel in Kauf nehmen. Ich habe Respekt an den Verein, dass sie das geschafft haben -- auch wenn mir klar ist, dass ein Verbleib bis 2018 nicht viel wahrscheinlicher ist als vorher. Aber Schalke setzt hier ein Zeichen und das finde ich richtig gut.

Dass jetzt marketingtechnisch ausgeschlachtet wird, dass 4 unserer Eigengewächse verlängert haben, finde ich längst nicht so schlimm wie die anderen, von Dir, skAndy, angesprochenen Entwicklungen im Verein (Vianogo usw.).

Um zum Punkt zu kommen: Ich freue mich. Das Marketingdrumherum finde ich eher witzig, als dass ich mich darüber ärgern muss.

Deinem ersten Absatz stimme ich voll und ganz zu. Nur falls das nicht rübergekommen ist. Das Marketingdrumherum finde ich so überhaupt nicht witzig. Nicht nur, weil es einfach üble Folgen haben kann, sondern auch, weil es einfach peinlich ist.

Diese Grafiken, die da erstellt werden sind so zum Kotzen NFL & Co. Das will ich einfach nicht. Auch wenn es unaufhaltbar sein mag…

RWDJojo

Verlängerung Draxler --> GUT
Ausstiegsklausel --> Doof
Präsentation der Verlängerung --> Peinlich

Warum muss unser Verein immer so ein riesen Geschiss um Personalien machen??? Mir persönlich würde es reichen, wenn solche Verlängerungen kurz und knapp auf der Homepage verkündet werden. Aber nein, Schalke inszeniert die ganze Scheiße. Sollte Draxler im Sommer 2014 oder 2015 dann seinen Wechsel nach Spanien verkünden, dann kommen wieder unzählige Leute aus ihren Löchern und schimpfen über diesen Judas, der im Mai 2013 noch mit „Stolz und Leidenschaft bis 2018“ für Schalke spielen wollte. Der Junge kann da nichts für. Der macht seinen Unterschrift unter den neuen Vertrag und bekommt dann gesagt, er soll dazu nix sagen, bis der Verein es verkündet.
Abgesehen davon können solche Präsentationen auch für Missgunst in der Mannschaft sorgen. Höwedes bekommt „nur“ ne Verkündung vor einem Spiel in der Arena, Farfan mit der Verkündung beim emotionalen Abschied von Raúl schon etwas mehr und Jule nun ne eigene Werbetour… Wenn der Vorstand schon meint, eine Verlängerung eines Vertragsspielers ist so geil, dass eine Nachricht auf der HP nicht ausreicht, dann macht den Scheiß bitte bei jedem Spieler. Es ist mir klar, dass nicht jeder Spieler gleich ist und gleich behandelt wird, aber grundsätzlich ist Fußball ein Mannschaftssport und mit Werbeclaims von Kumpeln und Malochern etc. steht Schalke nun mal für Teamgeist und Zusammenhalt. Jule ist ein super Fußballer und ich gönne ihm es auch, dass seine Verlängerung so inszeniert wird (wahrscheinlich ist ihm das selbst sogar peinlich), aber dennoch widerspricht dies dem Teamgedanken, wenn jemand so zum Star gemacht wird. Ohne seine 10 Mitspieler wäre auch ein Draxler ein Nix. Niemand gewinnt Spiele alleine.

So jetzt hab ich mich genug ausgekotzt… :-)

und wenn in diesem zusammenhang, dann eine werbeaktion gestartet wird und das geld in die kassen spült

Naja, finanziell ist diese Aktion eher ein Minusgeschäft. Es ist ja Werbung für Schalke, was bedeutet, dass dies den Verein erstmal was kostet. Dass durch diese Aktion so viele Trikots mehr verkauft werden, dass die Aktion sich refinanziert, wage ich zu bezweifeln. Eher gehe ich davon aus, dass wir so oder so noch mit Werbung zum neuen Trikot zugemüllt werden. Die Startaktion mit Werbetrucks wird da schnell vergessen sein.

tom

das schalke mittlerweile ein wirtschaftsunternehmen mit marketing etc.pp ist, lässt sich kaum wegdiskutieren. ob man dies nun gutheißen mag oder nicht, auf diesem level (bundesligaspitze/cl) mitzuspielen, bedeutet nunmal auch, die üblichen geschäftsgebaren an den tag zu legen.
ob dies notwendigerweise auch viagogo etc. beinhalten muss sei dahingestellt. darum soll es hier aber auch gar nicht gehen.
wie schon gesagt, wenn man oben mitspielen will muss man auch in der lage sein die mediale aufmerksamkeit zu bedienen. schalke gelingt dies fast immer, oft allerdings durch negative schlagzeilen. in zeiten, wo es einige tendenzen in richtung spanische verhältnisse in der bundesliga zu beobachten gilt, ist es eigentlich schon ein wunder dass schalke trotz der sportlichen erfolgen der zecken und bauern, uli höhneß´s unachtsamkeiten bei der steuer und dem transfer von „echte liebe“ götze, immer noch medial präsent ist.
bis zur verkündung des draxler deals leider wieder ausschliesslich durch keller bashing (ok mittlerweile wird er zum startrainer hochgejazzt), oder durch trainerbingo.
und nun wird von vereinsseite zunächst die verlängerung von meyer bekanntgegeben, dazu die von matip und höwedes in erinnerung gerufen und als topping noch die verlängerung von draxler!!! Das was vor einigen jahren unvorstellbar schien, eine mannschaft aus dem eigenen nachwuchs, nimmt hier konkrete formen an. beim weggang von neuer hieß es oft: er wäre DERJENIGE gewesen um den man ein solches team bauen könnte, doch die hoffnungen wurden zerschlagen. jetzt hat man mit höwedes, matip und draxler drei langfristig gebundene, junge nationalspieler, mit für ihr alter enormer erfahrung als kern einer solchen mannschaft. dazu stehen mit meyer, kolasinac und ayhan die nächsten jungs in den startlöchern.
in diesem zusammenhang ist 2018 schon eine hausnummer, und wenn die ausstiegsklausel die kolportierten 45 millionen euro beinhaltet, wäre das bis dato die höchste je erzielte ablöse im deutschen profifußball. ob sie jemals gezahlt wird ist fraglich.
wenn draxler wechseln sollte, zahlt sich das für unseren finanziell stets klammen verein richtig aus. ob er dann der neue judas wird?
man weiss es nicht. in seinen aussagen ging sein blick stets eher nach spanien, denn in den süden zu den amigos.
und eines noch: die gereizte reaktion von susi zorc lässt erahnen, dass die dortmunder zumindest mit dem gedanken gespielt haben draxler als nachfolger von götze in betracht zu ziehen. das dieser sich für schalke entschieden hat, und dies in einer sehr deutlichen weise, zeigt dass in den nächsten jahren nicht nur mit bayern und dortmund zu rechnen sein wird. es zeigt das schalke in den nächsten jahren um die meisterschaft mitspielen wird, und sie meines erachtens nach auch innerhalb der nächsten drei jahren gewinnen wird.
allen unstimmigkeiten zwischen verein und fans, zwischen ultras und eventfans, zwischen fanclubs und dachverband zum trotz, sportlich entsteht am bergerfeld die dritte großmacht des deutschen fußballs.

glück auf

Eichenfels

Ich muss Tom absolut Recht geben. Im grossen und ganzen ist das ganze Ding ein durchaus rundherum positives ganzes.

Zum einen der Spieler an und für sich: Julian Draxler hat sich immer mehr zu demjenigen entwickelt über den viele Fans sagen „dat is unser Jung'“. Er ist Vorbild und wir wollen ihn behalten. Nun ist er für weitere 5 Jahre verpflichtet, das freut die Fans!

Das Marketing: Natürlich sind solche Leute die sich langfristig aus der eigenen Schule entwickeln und solches Talent an den Tag legen Publikumslieblinge. Es ist nur absolut logisch das der (klamme) Verein sich das zu Nutze macht um die Werbetrommel für Trikots anzukurbeln. Denn generell Fanartikel machen, so schätze ich, einen nicht unerheblichen Teil der Einnahmen aus.

Ausstiegsklausel: Haha, wenn das mit den 45 Millionen stimmt, ist das doch grossartig! Wenn man auf einen jungen Spieler so eine grosse Summe ansetzt ist die Wahrscheinlichkeit das er innerhalb der Liga wechselt derzeit reichlich gering. Und wenn einer der Bonzenvereine aus Lampukistan bereit ist 45 Millionen zu bezahlen und er da hin will….hey, dann haben wir es uns endlich mal richtig dick auszahlen lassen das wir den Jungen ausgebildet haben. Für 45 Millionen….könnte man sich beispielsweise einen Son vier mal kaufen, oder einen Martinez und einen halben Son, oder ganz verrückt… Schulden tilgen.

Zu den Wagen: Naja, so teuer können diese Plakatkarren nicht sein das ein Millionenverein wie Schalke da jetzt den Groschen zwei mal umdrehen muss. Abgesehen davon gehe ich davon aus das die Werbebanner, die ja EH immer bestellt werden für Werbung in einer guten Stückzahl auch für die Litfasssäulen und so gekauft wurden. Massenware, billig. Die Karren sind wahrscheinlich eh Vereinsbesitz und wenn nicht, pfft. Ist eine Idee mal was neueres zu machen. Ist mir persönlich reichlich wumpe.

Das meine 2 cents zu dem Thema

Grüsse

bvbRotti

Ich könnte mir vorstellen, dass gerade bei DIESER Verlängerung gegen mich geschimpft wird -- muss ich aushalten!

@RWDJojo
1a … gibt nix hinzuzufügen!

BVB & Jule:
Ich denke, da hat Susi mal klar ausgesprochen, was die Medien, maximalst in Form der BILD, als Störfeuer immer wieder reinbringen wollten:
Es wird von Respekt gesprochen. Und DAS nehme ich ihm ab.
So, wie Susi niemals zum S04 gehen würde gestaltet es sich andersherum bzgl. Jule und den BVB. Wer die Wurzeln respektiert, und die wurden mehr als häufig kommuniziert, hat auch meinen Respekt -- BEIDSEITIG!
Ich persönlich finde es toll, dass ein so klasse Spieler (nicht nur fußballerisch) hier bleibt. Und mein Glückwunsch an euch ist dementsprechend auch tiefste Überzeugung.

Was den Kladderadatsch drumherum angeht -- wir haben gerade mal so richtig einen in die Fresse gekriegt, ähnlich wie ihr mit em>Manuel

Spoiler zeigen »

a

ergeht es uns nun mit em>Mario

Spoiler zeigen »

n

. Die Möglichkeit, und da bin ich bei Andy & Jojo, dass sich das alles ins Gegenteil umkehrt, weil man DAS, was zur Vertragsunterzeichnung eigentlich positiv stimmte, nicht mehr so wirklich im Hinterkopf hat und man sich lediglich am dann herrschenden Zustand (Wechsel) aufreibt, ist m.E. beachtlich.
Ich möchte das für UNS auch nicht haben -- das sollen die Nord-Österreicher machen und vieles andere auch.
Personenkult ist SCHEISSE! Teamgeist GEWINNT!

Nochmals, ehrlichen Glückwunsch!

LGs,
der Ralph

Mathias

Ich muss mich da nochmal korrigieren: Nachdem ich die PK gesehen habe, stimme ich zu. Dieses Bohei, insbesondere um das neue Trikot, ist zum Kotzen.

Katastrophe vor allem dieser Ausspruch von Jobst: „Damit binden wir erstmalig zwei unserer wichtigsten Versprechen für den Verein, Stolz und Leidenschaft, in das neue Auswärtstrikot ein und greifen inhaltlich unser Leitbild auf.“ Das beweist wirklich, dass zumindest für ihn das Leitbild nicht mehr als ein Marketing-Argument ist. Schlimm…

bvbRotti

So, das muss man doch mal hervorheben -- finde ich!
Da lehnt euer Eigengewächs mal flockige 60 Mio ab und zeigt unserem ehemaligen Männlein, wie der Hase läuft!
Glückwunsch euch -- und natürlich einen EHRLICHEN Glückwunsch an Jule zu seiner Entscheidung!
Das hat was und ist kein Männlein-Gehabe!

OT:
I.Ü. habt ihr euch bis dato ziemlich klasse verstärkt. RESPEKT!

Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese Tags benutzen:
LINK: <a href="LINK" title="LINKTITEL">LINKTEXT</a>
KURSIVE SCHRIFT: <em>TEXT</em>
FETTSCHRIFT: <strong>TEXT</strong>
DURCHSTREICHEN: <strike>TEXT</strike>
SPOILER: [spoiler]VERSTECKTER TEXT[/spoiler]
ZITAT: <blockquote>ZITIERTER TEXT</blockquote>