18 Mrz

Das Trainerkarussell

Obwohl Jens Keller meiner Meinung nach einen guten Job zu machen scheint und es – trotz aktueller Rückschläge – geschafft hat, der Mannschaft die zwischenzeitliche Lethargie auszutreiben, vergeht kein Spieltag an dem die allwissenden Propheten von B*** und Sport1-Doppelpass („Wir haben großartige Kontakte nach Frankfurt UND Gelsenkirchen“, bzw. „Quelle: Internet“) zu wissen vorgeben, wer den königsblauen S04 denn nächste Saison trainieren wird. Da das Web 0.4 aber nicht nur über einen schnellen DSL-Anschluss, sondern auch über HERVORRAGENDE Kontakte ins ganze Universum verfügt, dachten wir, wir nehmen der geschätzten Boulevard-„Presse“ mal einen Teil ihrer Arbeit ab und diskutieren die wirklich heißen Kandidaten auf den Schalker Trainerstuhl. Bereit? Los geht’s!

JULIAN DRAXLER

Alle reden über eine interne Lösung – wir haben sie bereits! Mit dem Knaben Draxler würde ein frischer Wind in die Bundesliga einziehen und bisherige Jungspunde der Trainergilde wie alte Säcke aussehen lassen.

Neuerungen:

Die Mannschaftsaufstellung wird – weil Jule es nicht mehr abwarten kann – schon 2 Tage vor Spielbeginn via Instagram oder Facebook bekannt gegeben.

Die weibliche Hälfte der 10b der Gesamtschule am Berger Feld erhält Frei- und Backstagekarten für die Heimspiele des S04.

Die Toiletten der Arena werden in „Kevin-Großkreutz-Anlagen“ unbenannt.

„Blau und Weiß wie lieb‘ ich dich“ wird mit Hiphop-Beats unterlegt und von der Nordkurve gerappt.

 

JASMIN „BLÜMCHEN“ WAGNER

„Warum nicht mal ’ne Frau?“, fragen sich viele Fußballfans – zu Recht, wie wir meinen. Der neue Wind, den eine gestandene Pop-Ikone wie Blümchen in die Mannschaft und den Verein bringen könnte, wäre von unschätzbarem Wert für die alten, verkrusteten Strukturen des S04.

Neuerungen:

„11 verrückte Jungs sollt ihr sein“, so das neue Credo der Mannschaft.

Wie ein Bum-Bum-Bum-Bum-Bumerang kämen die Bälle durch das schnelle Umschaltspiel zurück in Schalker Besitz und auf des Gegners  Kasten geflogen.

Derbyniederlage? „Nur geträumt“, sagt Blümchen.

Das Vereinslied wird von 90er Technobeats unterlegt und bei jedem Heimspiel von Blümchen persönlich auf Inlineskates live vorgetragen.

 

BARACK OBAMA

Warum kleine Brötchen backen, wenn ein Verein wie Schalke durch seinen internationalen Glanz auch die Schwergewichte der Welt nach Gelsenkirchen holen kann? Barack Obama hat nicht nur ein athletisches Auftreten, er weiß auch durch Argumente zu überzeugen. Oder durch militärische Interventionen.

Neuerungen:

Meisterschaft? YES, WE CAN!

Bei einer Niederlage wird das Stadion der entsprechenden Stadt durch modernen Dronen-Einsatz dem Erdboden gleich gemacht. Begründung: „Wir vermuteten dort Massenvernichtungswaffen“.

Wir kaufen Nordkorea (wahlweise auch Bayern München) alle guten Spieler weg um sie zu schwächen.

Das Vereinslied wird neu interpretiert von Jay-Z und Kanye West: „Blue and white (how love I thou, Nigga)“. Jetzt schon ein moderner Klassiker.

 

CHARLIE SHEEN

Modernen Fußballprofis fehlt es heutzutage vor allem an Ecken und Kanten. Man gucke sich die ganzen Götzes, Kroos und Müllers nur mal an: LAAAAAAAAAAAAAAANGWEILIG! Jemand wie Charlie Sheen, jüngst freigestellt vom Manager seines zweieinhalbköpfigen Erfolgsteams, könnte den Schalker Spielern den Weg zurück zur alten Schule zeigen.

Neuerungen:

Felix Magath machte es vor, Charlie Sheen macht es besser: Wasser wird ab jetzt weggeschüttet. Und durch Wodka ersetzt. Der Spaß wäre im Handumdrehen zurück bei der Mannschaft.

Spielerfrauen dürfen sich dem Trainingsgelände nicht mehr nähern. Spielernutten schon.

Die Glückauf Kampfbahn wird mit sofortiger Wirkung in „Schluck-auf-Dampf-Bad“ umbenannt. Außerdem wird „Fußball, Ficken, Alkohol“ von den Lokalmatadoren der neue Einlaufsong.

 

HEINO

Letztendlich wollen wir alle ihn, den Fußball des Schwarz-Gelben Nachbarn, mit dem die Bayern sogar das Pokal-Aus des Urhebers besiegelt haben. Wer bietet sich da eher an als der Plagiats-Chart-Stürmer mit der Sonnenbrille und der gleichfarbigen Armbinde? Der König des volkstümlichen Schlagers weiß schließlich nicht nur wie kein Zweiter, wie man der Uschi und der Hilde Beine macht, sondern hat auch die allerbesten preußischen Tugenden noch mit der Muttermilch aufgesogen.

Neuerungen:

Der Oberbilker kennt sich in der Rrrrrrregion (das „R“ bitte übertrieben rollen) aus und verfügt über Wissen (Er kennt beispielsweise alle Strophen des Deutschlandliedes auswendig), von dem gerade die jungen Nationalspieler im Team profitieren könnten.

Durch beste Verbindungen zur B***-Zeitung könnte der neue Trainer in Ruhe arbeiten.

Beim Derby singt die ganze Nordkurve: „Schwarzgelb ist die hohle Nuss, schwarzgelb bist auch du“.

 

ARNOLD SCHWARZENEGGER

Das Gute an Arnie: Er muss die Sprache nicht mehr lernen. Zumindest nicht mehr richtig. Außerdem kann es einem Schwarzenegger nicht mehr ums Geld gehen. Mit seiner Mischung aus Conan, dem Terminator und Kindergarten Cop dürfte der sympathische Österreicher auch den Ton der jungen Spielergeneration treffen.

Neuerungen:

Edi Glieder wird Co-Trainer und wir können endlich wieder: „Wir ham‘ Glieder und ihr nicht“ singen!

Jermaine Jones wird Mannschaftskapitän. Ein Video seiner besten Blutgrätschen wird bei jeder Spielbesprechung gezeigt.

Im Spiel müssen alle Schalker nach jedem brutalen Ellenbogencheck an der Mittellinie ihren Gegenspieler mit „Hasta la vista, baby“ verabschieden, wenn dieser vom Platz getragen wird. Vor allem Großkreutz.

 

Weitere Kandidaten werden auf Wunsch nachgereicht.

David

David

Modebeauftragter a.D.
David

Letzte Artikel von David (Alle anzeigen)

Fiete sagt:

“Quelle: Internet” <3

David04 sagt:

Knallhart recherchiert!

Metty sagt:

Blümchen – ich habe Tränen gelacht! :)

Basti sagt:

„Blue and white (how love I thou, Nigga)“
<3 hahaha!

eakus1904 sagt:

Klasse!
So gelacht habe ich zuletzt, als ich den Schuss von Lewandowski in Götzes Kronjuwelen gesehen habe!

David04 sagt:

Gute Idee, muss ich mir auch mal wieder angucken!

Annika sagt:

Mein Favorit ist eindeutig Jule.

Hach, haha :’D

meinzu sagt:

Da fällt die Wahl nicht leicht, sehe aber auch die Blume vorne.
Super!

yogi sagt:

Geil habe gut gelacht . Klasse gemacht

Eichenfels sagt:

Lange nicht mehr so gelacht. Beim Obama hat sich mein Zwerchfell direkt überschlagen^^

Wunschkandidat von mir wäre übrigens Lemmy Kilmister (Sänger von Motörhead, welcher Banause das nicht wissen mag), mach mal was daraus :D

Dennis sagt:

Keller soll ma bleiben der macht eigentlich ne gute sache spieler sind dafür zuständig wie sie spielen der trainer gibt sozusagen tipps . aber is ja immer der trainer schuld ein herr veh würd es auch nicht besser machen er soll da bleiben wo er ist da macht er seine sachen gut

Carlito sagt:

Hahahaha! Unfassbar gut, echt! :)

p.s.: ich fand Jasmin Wagner ja schon immer geil… ;) :D

BuenderSchalker sagt:

Einfach nur geil…^^ Einer der besten „kreativen“ Blogeinträge, die ich in letzter Zeit gelesen habe! Toll!

David04 sagt:

Lemmy ist einfach: Nimm Charlie Sheen und ersetze Wodka durch Whisky!