06 Mrz

Danke, viagogo!

In einer aktuellen Pressemitteilung erklärt viagogo , warum der Konzern tut was er tut. Auf Basis von Daten einer repräsentativen Befragung von 661 Fußball-Fans werden Leserinnen und Lesern die Augen geöffnet.

Die von mafo.de durchgeführte Umfrage kommt zu folgenden Ergebnissen: Jede/r sechste Fußballfan zahlt mehr als 100 € für eine Eintrittskarte für ein Spitzenspiel des Lieblingsvereins. Knapp mehr als 5% der Befragten gab sogar an, bereit zu sein bis zu 250 € für ein solches Spiel auszugeben.

In der Pressemitteilung kommt auch der viagogo Unternehmenssprecher zu Wort: „Die Umfrage zeigt, dass die Deutschen gerne live bei ihrem Lieblingssport dabei sind. Aus diesem Grund freuen wir uns, dass Fußball-Fans auf www.viagogo.de oftmals noch kurzfristig Tickets für Spitzenspiele erwerben können – auch wenn diese als ausverkauft gelten.“

Da kann man den viagogo-Menschen ja wirklich nur dankbar dafür sein, dass sie die Welt ein klein bisschen besser machen und es benachteiligten Fans ermöglichen auch mal ein Spiel zu besuchen.

Ich freue mich, dass auch mein Verein Schalke das Projekt viagogo unterstützt!

Mathias

Mathias

Forschungsbeauftragter a.D.
Mathias

Letzte Artikel von Mathias (Alle anzeigen)

Michael sagt:

Bei dem historisch belegbar unterentwickleten Ironieradar einer ganzen Reihe von Web0.4 Lesern würde ich sagen: Schirme auf, fertigmachen zum Shitstorm in 3,2,1…

skAndy sagt:

Das ist doch nur Facebook. Links machen die gar nicht auf!

Michael sagt:

„Sehr geehrte Damen und Herren, mit großem Interesse habe ich gelesen, dass Sie eine Umfrage veröffentlicht haben, wie viel Geld Fußballfans im Schnitt für Tickets zu Spitzenspielen ihrer Mannschaften zu zahlen bereit sind.

Zur besseren Nachvollziehbarkeit ihrer Ergebnisse und für die Zitierfähigkeit im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten möchte ich Sie bitten, mir die Rohdaten der Studie, d.h. die Zusammensetzung des befragten Panels hinsichtlich soziodemographischer Faktoren wie Alter, Wohnort, HHNE und Selbsteinschätzungen, die Sie für die vermutete Vorselektion „fußballinteressiert“ verwendet haben, zuzusenden.

Im Voraus bereits vielen Dank für Ihre Mithilfe“

Mathias sagt:

Die Daten würden mich auch interessieren. Wäre toll, wenn Du mir Bescheid sagen könntest, wenn Du ‚was von denen hörst, Michael. Ich glaube aber nicht, dass sie die herausgeben werden.

Aber selbst wenn Befragung und Auswertung ordentlich gemacht sein sollten, ist die Argumentation in der PM totaler Quatsch.

Daniel Ku. sagt:

Wie jetzt? Viagogo ist nicht etwa etwas Gutes? Die konsolidieren unseren Verein doch gerade im Alleingang, mit ihren 1,4 Mio Euro, oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?!
Aber mal den Spass beiseite, was? Ich bin stolzer Besitzer einer Eintrittskarte in der Süd für das CL-Spiel gegen Galatasaray. Diese Karte hatte ich mir schon vor Weihnachten bestellt, da stand der Gegner noch nichtmal fest. Kostenpunkt 59€ ohne Versand!
Aus Neugierde habe ich meine Karte probeweise mal bei viagogo durchlaufen lassen. Siehe da, ich könnte so 600€ für die Karte bekommen! Da schluckt man schon kurz, 600€ sind n Batzen Geld, wer könnte die nicht gebrauchen?! Schon aus Prinzip und weil ich natürlich geil auf das Spiel und das damit verbundene Stadionerlebnis bin, hab ich das Ticket natürlich behalten! Ich muss aber dazu sagen, dass ich jeden verstehen könnte, der bei so ner Marge sagt,:“Scheiß drauf, ich kauf meinem Sohn ein neues Fahrrad!“ Und auch das muss man viagogo ankreiden! Sie macht Leute quasi zu Hehlern, die vielleicht nie auf so nen Gedanken gekommen wären.
Und dann sind da noch die Käufer! Wer zahlt soviel Geld dafür? 600€ plus die Gebühren für ein Achtelfinale! Wahnsinn! Reiche Leute? Mitnichten!
Bei eBay-Kleinanzeigen hab ich ne Anzeige gelesen, dass jemand ne Karte für das Spiel sucht und bereit ist, 600€ dafür zu bezahlen. Im Beschreibungstext stand dann, dass er 100€ anzahlen würde und dann monatlich 50€ abzahlen wolle. Mit anderen Worten: der hatte das Geld nichtmal! Auch für sowas mache ich im Prinzip diese Graumarkthändler, heißen sie nun viagogo oder eBay, verantwortlich!

King Löffel sagt:

Manche Leute sind sich wirklich für gar keine Aussage zu dämlich. Bloß traurig, dass es bei Großteilen der noch dämlicheren Bevölkerung funktioniert – das zeigt uns die Politik täglich.