02 Sep

Downgrade!

Es ist schon komisch, oder? Eigentlich sollte man meinen, dass das Fußballspiel im Mittelpunkt steht, und der Rest Nebengeräusch ist. Wie kann es dann aber sein, dass einem trotz größter Grottigkeit des Kicks einen ein solches Glücksgefühl unterwandert? Nicht die Art von Glücksgefühl, die sich eben auch bei schlecht erspielten Siegen – trotz aller Sorge – irgendwie einstellt, sondern diese Form von Zufriedenheit, die fast total ist eher durch das Drumherum geschaffen wird…

Am Freitag wurde die Leihe von Afellay endgültig bestätigt. Ein meines Erachtens einfach genialer Schachzug von Heldt und Konsorten. Und damit spreche ich nicht von neuen spielerischen oder taktischen Möglichkeiten, sondern von einer in letzter Minute herbeigeführten Euphorie, wo vorher eher eine leichte aber flächengedeckt verbreitete Sorge war. Da kommt ein Spieler vom vermeintlich besten Team der Welt, der schon unter Stevens und mit Farfán und dem Hunter zusammen gespielt hat und strotzt vor Selbstbewusstsein. Er spricht von Titeln und man nimmt ihm jedes Wort voll ab. Klar: Er wäre nicht der erste Star, der sich an der Bundesliga die Zähne ausbeißt, aber die Hoffnung allein ist klasse. Wer soll uns nun noch stoppen? Höchstens Asa und Edú…

Letzterer wird nämlich die Hinrunde in Buyos gut gestartetem Kader verbringen. Soll er mal, könnte gut werden. Auch Jurado ist für ein Jahr weg. Russland. Einige finden’s Schade, für Andere ist das noch nicht weit genug. Zu guter Letzt verlängert dann noch Papa seinen Vertrag bis 2016, zu vermutlich arg verbesserten Konditionen. Wer gönnt es ihm nicht? Ich jedenfalls bin glücklich, dass er noch da ist; nicht nur, weil er gestern bereits gezeigt hat, wie wichtig er ist. Dass der Hunter sein zweites Tor im zweiten Spiel schießt und Jones ohne gelbe Karte aber mit Tor daherkommt passt dann einfach in ein Super Schalke-Wochenende.

Einzig die Verletzung von Hildebrand ist „the Fuck“, auch wenn ich Lars den Einsatz gönne. Bitte aber in zwei Wochen etwas sicherer, ja? Na gut, Länderspielpause ist natürlich auch mies. Ich würde ja gerne noch sieben mal diese Woche spielen… Und das Bayern gerade das 6:1 schießt, mag ich auch nicht. Mimimi…

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)