31 Mrz

Hans Sarpei kriegt Anrufe (Hans Sarpei Spezial!!!)

Rosenmontag, 15. Februar 1999
Köln-Südstadt, 2-Raum-Wohnung, Telefon

Jo, wott ess?
Hallo, Magath hier. Bin ich da bei Sar-pei, also, Hans-Sarpei??
Jo.
Entschuldigung, Herr… äh, Sarpei. Ich höre da von der Firma Bayä, Sie sind An-la-gen-me-chanikä??
Jo.
Ich hab hier nämlich ein Problem. Sie werden wissen, ich bin Tränä hier bei Werdä…
Werda??
Ja, Magath, wie ich bereits sagte. Felix Ma-gath. Tränä SV Werder Bremen.
Jodn Daach.
Ja gut, ich muss hier einige Löcher stopfen, Herr… Sar-pei, ich darf doch Hans zu dir sagen?? Also, die ganze Anlage hier in Bremen, das Mittelfeld, nur Verletzte. Jetzt hat der Bode auch noch Grippe. Und Sie spielen doch, ich habe mich da informiert, also, du spielst bei der Fortuna??
Jo.
Wärst du zu haben?
Jo. ßingl.
Nein, da haben Sie mich nicht richtig ver-standen. Ich brauche hier einen ver-nünftigen Mechanikä, der etwas von Anlagen ver-steht, ja, der weiß, was es heißt, ein Mittelfeld zu über-brücken, der auch mal in der Abwehr aus-hilft, kurz, äh… der auch Fußball spie-len kann. Ich gehe da-von aus, dass Sie das kön-nen??
Jo.
Ghanese?
’naer.
Bitte?
Ghanaer.
Äh…??
Jo, weißte, Härr Fäliks, ösch moss zom Zoch. Schgeh hück as Möllmann. Schmoss loos. Watt is nu…?
Herr… Sar-pei, also, Hans, das geht hier den Bach runtä, also die Weser, dafür habe ich ein Ge-schwür, äh, -spür. Wir rutschen Richtung Ab-stiegs-ränge. Und man wird mich hier nicht mehr lange halten wollen. Denke, am 31. Spieltag wird Schluss sein, dann wird es wohl dieser Schaaf machen. Der wird auch nicht lange bleiben. Aber was soll’s. Bis ins Po-kalfinale werde ich die Jungs noch bringen. Soll doch der Schaaf das Endspiel verlieren, es werden wohl die Bayern sein. Und nur du kannst da was dran ändern, Hans!!! Komm‘ nach Bremen!!! Die zahlen dir hier ein Heiden-, äh, Verzeihung, äh, -geld, und der Fortuna auch. Ich gehe da-von aus, dich hier nach… äh, Ab-solvierung eures Ascher-äh…-mittwochs zu sehen!??
Jo. Dr Zoch kütt äwwer jätz. Schmoss Schloss maache. Un dr Schaaf, de schlääscht die Bayern äm Pokalfinaale, saachisch mal… Alaaf!

18. August 2010
Köln-Lindenthal, 7-Raum-Wohnung, Telefon

Jo, wott ess?
Hallo, Magath hier. Bin ich da bei Sar-pei, also, Hans-Sarpei??
Jo.
Entschuldigung, Herr… äh, Sarpei. Ich höre da von der Firma Bayä, Sie sind inzwischen Abwehr-spieler??
Jo.
Ich hab hier nämlich ein Problem. Sie werden wissen, ich bin Tränä hier bei… na… Schalke 04. Und Männädjä, auch, ja. Passen Sie auf, Hans, mir bricht das hier hinten alles weg. Wir spielen doch inndänazionaal, du weißt, Vizemeistä, Schämpjens Lieg. Un ich bräuchte dringend einen Rutinjää. Für hinten. Reschts un links. Für immer mal wieder ein zum wechsle. Verstehst du?
Jo.
Deutsch-ver-stehen-Sie-doch??
Jo, sischerdatt.
Pass auf, ich dachte mir, wenn du nicht mehr kannst, eine Weile, in deinem Alter, dann steck ich dich eine Zeit lang in die zweite Mannschaft, zum erhole. Ich hab‘ da gar kein Problem damit.
Äwwer nur, wenn isch im Halbfinaale, wenn ihr jo sehr waarscheinlisch naach Münschen möss, den Robben kalt schtellen daaf.
Wie.. bitte? … Äh, ja, wenn du dir, äh, Sie sich das zu-trauen – das ginge aus meiner Sicht klar. Können wir so machen.
On isch im Achtelfinaale der Schämpjens Lieg den Dood bringenden, langen Pass schpielen daaf. Dä, wo zum Tor führt.
Jeht ooch klaa, Verzeihung, das-ist-eben-falls-in-Ord-nung. Sie können dem Holz-häusä und dem Rudi Bescheid geben. Schalke zahlt noch ein bisschen was, ich guck mal nach, was geht, so 4hundertTausend sind drin. (Obwohl, dann muss ich das wieder wegen 1000tausend genehmigen lassen, Sturköpfe, die…) – Also dann bis zum Auftakt-träning, sagen wir, nächste Woche?? Ich reserviere die „2“, die ist derzeit frei…!?
Äh…, jo, ess joot.

31. März 2011
Geschäftsstelle Schalke 04, außen, vor der Abfahrt nach St.Pauli, Mobiltelefon

Jo, wott ess?
Hallo, Magath hier. Bin ich da bei Sar-pei, also, Hans Sarpei??
Jo.
Entschuldigung, Herr… äh, Sarpei. Ich höre da von der Firma Gäzprom, Sie sind immer noch Abwehr-spieler?? Hähä.
Jo.
Haben unter Ihrem letzten Tränä eine unglaubliche Entwicklung hingelegt, sehen aber unter Ihrem neuen Übungs-leitä Ralf… äh, Rangnick, dem Profffessssoor, hähähehehä, keine Zukunft mehr für sich, werden ja auch im Sommer immerhin 35 Jahre-alt und wollen einen ver-söhn-lichen Ab-schluss Ihrer, also, deiner Karriäre; Hans, hm??
Äh…, jo.
Pass‘ auf, Hans. Ich muss hier einige Löcher stopfen. Also, die ganze Anlage hier in Wolfs-burg, die Abwehr, nur Idioten un Leut, die wo ich den Namen mir gar nit erst merken kann. Den Schäfer, den kann ich mir merken, aber der ist auch nicht mehr was er mal war, als ich hier noch Tränä war. Jetzt hat der Diego auch noch Grippe. Und Sie spielen doch, ich habe mich da informiert, also, du stehst doch bei Rangnick auf der Streichliste??
Jo, hannich ooch jelese, küchzlisch.
Un wie isser so, der Rangnick?? – Ach, egal, ich mein‘, wärst du zu haben?
Jo. ßingl. Wieder. Seit misch die Kathriin em lätzte Sommer… ‚o’o Kathri-in…
Ja, Hans, ich weiß. Kurz vor der WeeEmm. Also, die Kuh ist vom Eis, darf ich mal so for-mulieren, hehe. Und zum Trost hatte ich dich ja nach Schalke geholt, ja, Liebelein. UND JETZT KANNST WIEDER MAL WAS FÜR MICH TUN! KOMM‘ NACH WOLFSBURG ZURÜCK!!! JUNGE; HIER HAST DU GELEBT…
Verdamp lang her.
Ja, gut. Aber wenn ich die Situation richtig in-terpre-tiert habe, dann war es doch wohl ins-gesamt eine so genannte Jeilezick. MENSCH, HANS, HIER WIRST DU NOCH MAL DEINEN DRITTEN FRÜHLING KRIEGEN UND FÜR DEIN HEIMATLAND ZUR WM NACH BRASILIEN FAHREN KÖNNEN!!!!
…Jo.
Bis wann hatte ich mit dir Vertrag gemacht? Bis 12, ja? – Sag dem Heldt, diesem Schmalspurmännädjä, ich guck mal nach, was noch drin ist. So 4Mio dürfens ruhig sein. Kommt ein neuer VW raus bald. Heißt Sarpei. So ein Bolide, weißt du schon, was das ist, nicht wahr. – Werbung: Wenn aus Hännschen Hans geworden ist. Der VW Sarpei. Machen wir dann ein schönes Foto von, mit uns zwei…

André

André

Fakten:
Zwischentonbeauftragter des Web 0.4 | Jahrgang erster Bühnenauftritt der Stones | Erster Verein: Rot-und-blau, W-S-V, und als Aktiver: königsblauer Delbrücker Spochtclub | WohnHAFT in Dortmund | Würde niemals in Lüdenscheid wohnen wollen | Hat das Consol Theater in Gelsen-kirchen mitgegründet, direkt neben dem Logo des Web 0.4 | unvergessliche Paraderolle: der blinde Trainer Otze Hirschregen
André

Letzte Artikel von André (Alle anzeigen)

skAndy sagt:

Danke für die Veröffentlichung der Protokolle, SLibi-Leaks!

David04 sagt:

Ein inndänazionaaler Rutinjää!

skAndy sagt:

Vier Siege innerhalb von 13 Tagen feiern?

Strom sagt:

…wunderbar, SLibovitz!
Wartend auf den „Dood bringenden, langen Pass“,
Strom

elmonolocoenelojodeltigre sagt:

Sarpei ist mein Koks! Weiss gar nicht, was ich nächste Woche machen soll, wenn es keinen Stoff mehr gibt…

Sebastian sagt:

Die ganzen Hans Sarpei Spezials finden hier einen weiteren Höhepunkt!
Beste Unterhaltung – MEHR!!!