Flutlicht

In der augenblicklichen Situation fällt es einem schwer die bereits zum Alltag gehörenden Magath-Diskussionen auszublenden, dabei hätte man doch mit den Problemen im sportlichen Bereich und dem aktuellen Punktekonto genug zu tun.
29 Punkte stehen zu Buche, hat man doch nach europäischen Auftritten mit an Präzision grenzender Zuverlässigkeit und Unvermögen die Punkte an Mannschaften abgeschenkt, die man in Champions-League Form locker hätte schlagen können müssen.

Schalke in dieser Saison einzuschätzen oder gar ein Spiel zu tippen, scheint unmöglich zu sein. Das Auf und Ab dieser Bundesliga Saison treibt mich in den Wahnsinn, man fühlt sich hilflos und verzweifelt wenn man sieht, das eine Mannschaft die in Europa Leistung bringt, sich Sonntags nach früher Führung beim Tabellenletzten noch abfischen lässt wie ein Amateurclub.

Die nächsten 3 Spiele geben uns die Möglichkeit uns den Mittelfeldplatz in dieser Saison schnell zu sichern um nicht noch einmal in die Nähe der Abstiegsränge zu rutschen. Nürnberg, Stuttgart und Frankfurt muss man einfach schlagen können. Aber was heißt das in dieser Graupensaison schon. Ich wäre für ein generelles „unter Flutlicht spielen“ für den Rest der Saison. Da denken die Spieler vielleicht es sei Champions League und ersparen uns weitere bittere Momente des Versagens. Morgen fahre ich mit wenig Erwartungen und Euphorie ins Stadion. Einfach dreckig und knapp gewinnen und ich bin schon zufrieden. Einfach alles auf sich zukommen lassen und hoffen das diese Bundesliga-Saison irgendwie versöhnlich zu Ende gebracht wird.

Ich habe übrigens aus Kreisen der Bild-Zeitung erfahren, das Felix Magath die Web04 Archefrage in seinen Meisterschaftsplan einbauen wird. Was im Web04 abgestimmt wird, muss einfach Hand und Fuss haben.

Glück auf

Kevin

Kevin

Technikbeauftragter des Web 0.4
Kevin

Letzte Artikel von Kevin (Alle anzeigen)