11 Feb

Lemminge

Ach, was macht das dieser Tage Spass die Zeitung aufzuschlagen, oder die bekannten Sportportale aufzurufen. Nach seriösen und gut recherchierten Berichten suche ich da schon lange nicht mehr. Die deutsche Schreiberschaft hat scheinbardas „Schalke-Bashen“ als neue Disziplin ausgerufen. Im Gerüchte verbreiten überbieten sich die Teilnehmer hierbei regelmäßig in ihren Höchstleistungen. Es grenzt fast schon an die Weltrekorde eines Usain Bolt, wenn so genannte Redakteure zur Tastatur greifen und Texte übersetzen, neue Transfergerüchte streuen, oder mal wieder darüber spekulieren ob die Scheitellage von Karl-Heinz Rummenigge Aufschluss über einen baldigen Wechsel Manuel Neuers geben kann.
Das alles finde ich vielleicht sogar noch zum Lachen. Was ich allerdings überhaupt nicht lustig finde, ist die Tatsache, dass sich einige Fans genau von dieser journalistischen Olympiade anstacheln lassen. Da wird im Netz heftig über diese Gerüchte diskutiert, sogar gestritten, Fangruppen werden instrumentalisiert und immer im allgemeinen von Schalker Fans gesprochen. Ich mag es gar nicht, wenn man in meinem Namen solche Behauptungen aufstellt. Ich bin Schalke Fan seit ich laufen kann. Ich stand immer loyal zu meinem Verein und werde das auch immer tun. Der FC Schalke 04 hat schon ganz andere Dinge überstanden als die jetzige Situation, das Verhalten einiger Fans allerdings trägt meiner Ansicht nach nicht zu einer Lösung unserer Probleme bei. Um noch eins draufzustehen würde ich Fanvertreter bitten, nicht in meinem Namen im Fernsehen zu sprechen und mich im Stadion aufzufordern, Spruchbänder mit hochzuhalten, deren Meinung ich nicht vertrete. Auch ich bin im Moment unzufrieden mit der sportlichen Situation der Schalker. Aber ich – wie wir alle – brauche einfach Geduld. Genau diese Geduld ist aber einfach keine Schalker Tugend, noch nie gewesen. Wenn es darum ging, Leute auf den Marktplatz zu führen und öffentlich zu geisseln und hinzurichten, waren wir Schalker immer ganz weit vorne dabei. Huub Stevens, Kevin Kuranyi und nun auch Felix Magath können ein Lied davon singen.

Kevin

Kevin

Technikbeauftragter des Web 0.4
Kevin

Letzte Artikel von Kevin (Alle anzeigen)

hellwach sagt:

Ganz recht Schimanski. Ein Andreas Jour kann mich nicht vertreten, dazu hat er kein Mandat (würde er auch nie kriegen). Die Zusammenschnitte im ASS waren nicht nur zum Fremdschämen geeignet, ich hab mich dabei ertappt, dass ich mich einen Moment lang tatsächlich geschämt habe.
Dass dann noch KMH im öffentlich rechtlichen TV, immerhin von -auch meinen- Gebühren finanziert, diesen in das Interview eingespielten Bullshit als Frage verkauft, werde ich allerdings wütend. An Journalismus, auch Sport-, habe ich in der Tat einen anderen Anspruch.
So ab jetzt freue ich mich einfach auf morgen.
Glückauf

christian sagt:

Das ist alles leider sehr wahr! Einige SFCV Vertreter merken offenbar nicht das sie hier
von den Medien nur instrumentalisiert werden – zum Schaden unseres Vereins.

tommes04 sagt:

Sehr richtig! Man weiss nicht, was mehr nervt: Eine provozierende Journallie oder dann doch Protagonisten von Fan-Organisationen, die sich von Blöd-Zeitung und Co einlullen lassen.
Die Geschichte um Annan hat allem die Krone aufgesetzt: Ein völlig(!) aus dem Zusammenhang gerissenes Interview wird regelrecht verfälscht und alle schreiben ab. Ich dachte, auch Sport-Journalisten hätten einen Berufsethos. Weit gefehlt.

hellwach sagt:

Hab mich ja auf heute gefreut. Auf kein Konzept, keine Mannschaft und Scheiß-Neuzugänge. Bei dem Trainer und dem Manager -RAUS- . (Nix mit dem „So ein Tag“ und „Oh du fröhliche“ -Blödsinn im Dezember).

Und wozu? Zu Recht! Freiburg hat unsere Verteidigung nicht gefordert, das Mittelfeld nicht unter Druck gesetzt (Jurado konnte machen, was er wollte, sagt Dutt) und die sieben defensiven Leute um Raul und die anderen Stürmer, haben kaum Foul gespielt.

Die Breisgau-Brasilianer haben nicht mal aufs Tor geschossen, nur um Manus Ablöse zu drücken.

Und dann Kluge, der ist Magaths Winter 2010 – Verpflichtung. 14 km gerannt. Höchstens.

Und von den Neuzugängen hat nur einer gespielt. Der KofiNeffe. Wo war Karimi?

Magath raus!

Carlito sagt:

Du sprichst mir sowas von aus dem Herzen, manchmal könnte man sich nur noch fremdschämen, bei diesen ganzen „Fans“, die die da vor die Kameras und Mikrofone zerren!

Ich kenne keinen, in Worten K E I N E N Schalke-Fann aus meinem Umfeld, der diese Meinungen auch nur im Ansatz teilt. Klar ist man unzufrieden, aber diese geistigen Brandstifter gehen mir sowas von auf den Sack, das ist nicht zum aushalten.

Sollen sie doch nach Lüdenscheid wechseln, da wird ggf. mit ihnen gesprochen, wenn sie nicht gerade Reporter und Seuchenvogel in einer Person sind…