Jähes Ende der Ära Magath in Sicht?

Von Alarm ist im Focusbericht, basierend auf einem Gespräch (via dpa) mit Magath, die Rede. Alarmierend  nehme auch ich diesen Artikel wahr. Denn kurz gesagt, äußert Magath – wenn es nach dem Focus geht – nichts anderes als: Spielt ihr nicht nach meinen Regeln, habt ihr nichts mehr von mir zu erwarten!

  • 30 Mio. soll Magath für Neuverpflichtungen fordern.
  • Ein Einverständnis des Aufsichtsrat will er für Neuverpflichtungen nicht einholen müssen.
  • Er möchte keine „Leistungsträger“ abgeben müssen.
  • Er möchte keine Verantwortung in dieser Form übernehmen, wenn er keine totale Entscheidungsfreiheit hat.
  • Er dementiert sein Versprechen, die Meisterschale nach Gelsenkirchen zu holen.

Ich weiss nicht was ich davon halten soll. Einfach ein schlaues Magath’sches Mittel, um seine Ziele durchzusetzen. Einfache Machtspielchen? Oder Müdigkeit und Resignation? Oder einfach pure Enttäuschung über vorgefundene Begebenheiten?

Ich weiss es nicht. Genauso wenig, wie ich weiss, was beunruhigender ist, Noch mehr Geld auszugeben, oder einen Felix Magath mit einem zugedrehten Geldhahn die Möglichkeit zu nehmen, seine Arbeit zu tun? Eine verf(e)lixte Situation.

Was denkt ihr?

Andreas

Andreas

Fakten:
Emotionsbeauftragter | Jahrgang '79 | Erster, letzter und einziger Verein als Aktiver: BV Rentfort | Wohnhaft in Bochum | Wurde mal fast von einem Affen tätowiert | Unheilbar Gutmensch | Glaubt nicht an soziale Vernetzung
Andreas

Letzte Artikel von Andreas (Alle anzeigen)