Kahnbeinbruch

Kahnbeinbruch

Oh je, Heiko Westermann. Trost, Trost, Trost, wenn du Schmerzen hast. Und wirklich gerne mitgefahren fährst, wie du sagst. Wir wünschen dir eine schnelle und gute Heilung, und dass du dann zum Saisonstart wieder in der Lage bist, „alles zu geben“ – dann, wenn’s wichtig ist.
Oh je, Firma FC Schalke 04, die du einen deiner Wertgegenstände nicht nur nicht, so wie gedacht, weltöffentlich an einem wahrscheinlichen Kurssteigerungsvorgang teilnehmen siehst, sondern denselben wo möglich auch noch versehrt und weniger verwendungsfähig zurück erhalten wirst, als du berechnet hast. Wir wünschen dir eine perfekt arbeitende Reha-Abteilung.
Oh je, Andreas Beck, der du nach Heikos Unfall insgeheim gehofft hast, als Verteidiger nun bessere Karten zu haben. Leider baut der Nationaltrainer im Vergleich dann doch lieber auf den exquisit besetzten Bayernsturm. Der kann zur Not einen Ball auch noch mal von der Linie kratzen.
Und oh je, Manuel Neuer. Nun musst du ganz alleine als Knappe dein Ding machen. Bzw. halten. Kaum einer, mit dem man mal anständig reden kann. Halt dich an die Bremer Kollegen, jedenfalls an die Feldspieler, die sind nett. Na ja, Alter, du hast ja schon die U21-Tournee mit Bravour gepackt. Wir bauen auf dich. Und wünschen dir alles Gute für das kommende kleine Sommerturnier.

André

André

Fakten:
Zwischentonbeauftragter des Web 0.4 | Jahrgang erster Bühnenauftritt der Stones | Erster Verein: Rot-und-blau, W-S-V, und als Aktiver: königsblauer Delbrücker Spochtclub | WohnHAFT in Dortmund | Würde niemals in Lüdenscheid wohnen wollen | Hat das Consol Theater in Gelsen-kirchen mitgegründet, direkt neben dem Logo des Web 0.4 | unvergessliche Paraderolle: der blinde Trainer Otze Hirschregen
André

Letzte Artikel von André (Alle anzeigen)