Und endlich wird es laut

Es ist schwer mit Menschen zu leben, weil Schweigen so schwer ist. (Bitte googlen) Wie bereits vor drei Wochen angemutet, ändert Magath seine Taktik. Nicht etwa die spielerische, die sowieso erst eine Minute nach Anpfiff der Öffentlichkeit preis gegeben wird. Nein, das Understatement wird zum ersten Mal, nach meinem Wissen, zur großen Ansage erhoben. Mit ihr eine Egospritze in die jungen Waden und Köpfe der Schalker Mannschaft. Es ging auch anders, wie uns die bisherige Saison gezeigt hat, aber nun ist die Zielgerade in Sicht und schimpft sich „Meisterschaft“. Richtig gehört. Richtig gelesen, und zwar aus dem Mund des Meistertrainers. In der Nacht zum Montag hat der einzige Sportmoderator und Fussballkulturjournalist, dem ein gelegentliches Schalke-Bashing verziehen werden kann, es sich nicht nehmen lassen, den Paradigmenwechsel des Trainers zum Schwerpunkt seiner Sendung zu machen. Auch hat Zeigler unseren Lieblingskroaten Rakitic ab Min 6:55 am Hörer mit dem er über seine Torfrequenzen, seinen Trainer und seinen herrlichen Auftritt bei Dubai TV raisonniert und schwadroniert.

Zeiglers Wunderbare Welt des Fussballs | Sonntag, 18.April 2010, WDR [LINK leider nicht mehr aktuell]

Strom Hagemann

Strom Hagemann

Poesiebeauftragter a.D. und Gründungsmitglied
Strom Hagemann