Refugees Welcome!

Schalke macht wieder Spaß. Und trotzdem kann ich im Moment einfach nicht geniessen. Zuviel passiert um mich rum, was mich so sehr anwidert. Es wird allerorts viel gesagt und viel gemacht. Gutes wie schlechtes. Und einerseits bin ich verwundert, wie viele Leute helfen, unterstützen und endlich einsehen, aber auf der anderen Seite zeigt Deutschland wieder seine hässlichste Fratze.

Weiterlesen: Refugees Welcome! »

Torschütze Thy

WAR das nicht für Fußball-Deutschland ein Wochenende zum Jubeln? Lupenreiner hätte eine Spielpaarung nicht angesetzt werden können: Es trafen am Sonntag die RotenBrausen aus Leipzsch und der FC St.Pauli aufeinander, ja wie kulturpolitisch war DAS denn.
Weiterlesen: Torschütze Thy »

Dornen im königsblauen Auge

Der 1. Spieltag ist um und so mancher würde nach der zu Letzt so unangenehmen Inkonstanz sicherlich sofort den dritten Platz unterschreiben. Wären da nicht diese fiesen Nachbarn, die noch ein Törchen mehr geschossen haben. Ich indes glaube ja – und das sage ich nicht unbedingt euphoriegetragen, sondern selbstredend allein auf mein unglaubliches Fußballfachwissen basierend, welches ich mir im Laufe der letzten Jahre bei der Lektüre anderer Blogs erworben habe – dass wir diese Unterschrift in dieser Saison bitter bereuen würden.
Weiterlesen: Dornen im königsblauen Auge »

Der Web 0.4 Anti-Check

Heute geht endlich die heiß ersehnte Saison los und eigentlich die Zeit dafür, dass jedes noch so sportferne Medium einmal einen Teamcheck anbietet. Da stehen dann so Sachen, dass der FC Bayern zum meistern verdammt ist und Darmastadt es sehr schwer hat, Hamburg diesmal nicht in die Abstiegszone will und Schalke Vierter, Fünfter oder Sechster wird. Na Prima.
Weiterlesen: Der Web 0.4 Anti-Check »

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!

Es ist so unfassbar, wie fast täglich irgendwelche Reporter aus ihren Löchern kriechen, um Horst Heldt die eine Frage zu stellen, die ihm in den letzten Wochen schon so unzählige Male gestellt wurde, nur um dann irgendwas in die Antwort zu interpretieren, was nicht drin steckt.
Weiterlesen: Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten! »

Nullzufünf

Die erste Runde des DFB-Pokals ist noch in vollem Gange. Hoffenheim und Hamburg sind raus. Also eher keine Überraschungen. Uberraschen wollen mich bisher nur die Kommentare einiger Fans zu unserem recht souveränen Weiterkommen.
Weiterlesen: Nullzufünf »

Das Web 0.4 Tippspiel!

Seit bestehen des Web 0.4 gab es schon viele Tippspiele. Kleine Selbstgemachte, die eine Schweinearbeit verursacht haben und Kicktipp- Runden, wo zum Ende der Saison nur noch fünf Leute mitmachen.

Weiterlesen: Das Web 0.4 Tippspiel! »

Kevinismus

Ende Juli ging es durch die Schlagzeilen: Das (vermeintliche Un-)Wort Alpha-Kevin. Am Ende hiess es, es sei diskriminierend. Mag sein. Aber irgendetwas scheint ja dran zu sein.
Weiterlesen: Kevinismus »

Wir bilden Dich: #Medizincheck

Gelegentlich kann es vorkommen, dass der ein oder andere Profifußballer zu einem anderen Club wechselt.

Unter anderem wird der aufnehmende Verein eine Sportmedizinische (obligatorische) Untersuchung durchführen.

Hierzu muss der wechselwillige Fußballer natürlich gewisse körperliche Voraussetzungen erfüllen.

Schafft er dies nicht, findet ein Wechsel nicht statt. Es sei denn er befolgt die 05 Web04-Tipps zum Bestehen eines Medizinchecks:
Weiterlesen: Wir bilden Dich: #Medizincheck »

Hinten runter

Die Saisonvorbereitung ist zu Ende. Nun beginnt die Vorbereitung auf ein unangenehmes Pflichtsiegspiel. Schon deshalb unangenehm, weil die Testspiele nicht viel Raum für Schützenfestträume liessen. Das 0:0 gegen Porto in Gütersloh, der 1:0 Sieg gegen Lech Gdansk in Danzig, der 3:2 Sieg in Osnabrück, das 1:1 in Klagenfurt gegen Udinese Calcio, die 1:3 Niederlage in Wolfsberg, der 3:1 Sieg in und gegen Klagenfurt und nun das 1:1 im ersten Heimspiel gegen Twente; daraus ergibt sich ein Torverhältnis von 10:8 in 7 Spielen. Ein Kantersieg gegen eine unterklassige Mannschaft, wie sie sonst fest im Vorbereitungsplan steht, blieb aus und war offenbar auch nicht geplant.
Weiterlesen: Hinten runter »

Fährmann – Kola, Nastasic, Ayan, Riether – Höger, Geis – Sané, Draxler, Sam – di Santo

Hi, welcome back web 0.4 ———–
Hier kommt die etwas schattenseitigere Replik auf skAndys schöne Schalker Kaderübersicht und -einschätzung zum Saisonbeginn.
Weiterlesen: Fährmann — Kola, Nastasic, Ayan, Riether — Höger, Geis — Sané, Draxler, Sam — di Santo »

In-Form-ation

Es ist nicht nur schwierig, sondern nahezu unmöglich in der Vorbereitung die Form eines Teams zu Ersehen. Testspiele geben da zumindest ganz sicher nur sehr wenig Aufschluss. Eine zu große Rolle spielt da die vorher eingelegte Trainingsintensität beziehungsweise die Anweisungen des Trainers, die die Spieler in dem jeweiligen Spiel umzusetzen haben.
Weiterlesen: In-Form-ation »

…in Kuzorras Ohr…

Soso. Der sichere heimische Punktgewinn am ersten Spieltag gehen also diesmal nach Bremen. Ja was denn? 2:0 in Hamburg, 3:3 in Hamburg, 2:2 in Hannover, 3:0 in Stuttgart, 2:1 in Hamburg… Kein Sieg in den letzten 5 Auftaktspielen. Da brauchen wir un keine Hoffnung machen.

Dann Darmstadt. Man weiss ja, wie diese Neuaufsteiger immer abgehen. Müssen sich beweisen. Ärgern alle Teams die halbe erste Hinrunde, nur um dann am Schluss doch noch um den Klassenerhalt kämpfen zu müssen.

Als Nächstes Wolfsburg. Puh. Stark wie nie. Das wird ein Hammer. Und dann ausgerechnet Mainz, Stuttgart, Frankfurt, Hamburg, Köln, Berlin und Gladbach… Puh. Und dann wieder dieser freche Aufsteiger, bevor es dann in die HAmmerspiele…

Määh! Ja, im Ernst: Man ist schon ein wenig desillusioniert. Defensivst. ‘Wie soll man denn…’, ‘Das wird doch nix’, und ‘Auweia’. Es ist schwierig, sich vorzustellen, dass man in der nächsten Saison eine Rolle spielt. Bis man eine spielt.

Dabei haben wir eigentlich größtmöglichen Grund zur und für Zuversicht. Wir haben einen neues, hungriges Trainerteam. Wir haben Deutsche-, Welt- und vielleicht sogar auch noch frischgebackene Europameister und Copa-America-Sieger im Kader. Wir haben immer noch einen der besten Torjäger Europas. Wir haben einen grandiosen Keeper. Wir haben Meyer, Sané, Draxler, Matip und massig andere hochtalentierte Eigengewächse. Wir sind nun offenbar sogar auf den Außenpositionen gut besetzt. Wir haben keine Diva im Team, die sich selbst für zu überqualifiziert hält, ihre Knieprobleme bei unserem Klub auszuleben.

Eigentlich kann diese Saison nur gut werden. Egal mit welchen Ergebnissen sie startet, und auf welcher Position sie endet. Egal ob wir gegen Duisburg schon aus dem Pokal fliegen, oder ob wir nach Berlin fahren. Weil man eine kleine Ahnung davon bekommt, dass Schalke wieder etwas mehr Schalke wird, als es zuletzt war…

Happy Hypo

Annehmen ist so eine Sache. Kann nicht jeder. Wird einem ja auch eingeimpft, dass Geben seliger sei. Wir üben das jetzt Mal: Nehmen wir doch einfach mal an, Herr Heldt oder Herr Tönnies, oder zum guten Schluß sogar beide hätten die Kritik verstanden. Sie hätten gemerkt, dass sie sich viel zu weit von der Schalker Seele entfernt hätten, oder diese gar mit Füßen getreten hätten.
Weiterlesen: Happy Hypo »

Press Play on Tape

Endlich. Die schon fast so überfällige wie überflüssige Wortmeldung zu den jüngsten Eriegnissen, die nunmehr schon wieder ein alter Hut sind, lässt nicht länger auf sich warten.
Weiterlesen: Press Play on Tape »

Müde

Bist du nicht müde von dem ganzen Chaos? Ständig läufst du über Halden und in Stollen, über heisse Kohle und kalte Asche, schleppst dich weiter (weiter, weiter), weil das doch so sein MUSS. Los, lauf schon los, wer sich nicht bewegt, wird auch nicht bewegt und da sind doch ohnehin schon viel zu viele Dinge, die einfach geschehen. Entschieden werden. Von oben.

Dein Herzschlag. Oft meine ich die Trommler unten vorm Spielfeld schlagen ihn. Dann wiederum stehe ich auf einer der vielen wunderschönen Halden, einige Kilometer entfernt, und da höre ich ihn auch, Deinen Herzschlag, Erinnerungen flüstern leise im Wind.

Weiterlesen: Müde »

Skandal im Weltverein

Mehrheit für FiCe-Schalke Aufsichtsratchef Blatter bröckelt

Bisher galt die Wiederwahl von FiCe-Boss Blatter als sicher. Doch nach den dramatischen Entwicklungen im Fußball-Weltverein kommen die abstimmenden Fan-Verbände ins Grübeln. Blatter selbst macht sich rar und sagt Termine ab.
Weiterlesen: Skandal im Weltverein »

Di Matteo raus!

Es ist so unfassbar lächerlich. An allen Fronten.  Auf der einen Seite stehen Fans, die der Mannschaft entgegenschreien, dass alle gehen können. Alle außer Fährmann natürlich. Dass sie damit nur unseren Eigengewächsen ins Gesicht schlagen, nicht dem Teil der zugekauften Spielern, denen eh alles egal scheint, ist ihnen entweder nicht bewusst, oder aber ebenso egal.
Weiterlesen: Di Matteo raus! »

Schalke. Meine Sucht.

Du frisst mich auf, hast mein königsblaues Herz verschluckt.
Hinabgewürgt in deinen viel zu engen Stollen-Magen.
Vorm Mundloch setze ich mich. Lautlos ringend nach Luft.
Ein… dann Aus. Autsch!
Weiterlesen: Schalke. Meine Sucht. »

Geschafft!

Mit dem Schlusspfiff gestern um ca. 19:20 Uhr endete für mich eine Bundesligasaison, der ich durchaus positives abgewinnen kann. Moment, jetzt schon? Und wieso positiv? Ist der besoffen?
Weiterlesen: Geschafft! »