07 Dez
7294216406_72f7102c67_o

Glück auf, Glück auf! Der Steiger kommt! – Tradition und Identität

In der Öffentlichkeit ist es ein weit verbreitetes Wort: „Tradition“. Schalke ist ein Club von Tradition, der BVB, der FC Bayern, der SC Freiburg natürlich, Hamburg und Bremen ebenso. Was aber unterscheidet diese Clubs von den schwerkapitalistisch werbetreibenden RB Leipzig/Salzburg, VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen und etwas weniger offensichtlich Ingolstadt? Was genau stellt eigentlich die Tradition mit dem Traditionsclub an? Wo fängt sie an, wo hört sie auf? (mehr …)

06 Dez
Parkstadion

Alles Wie Immer

Traditionswoche im Web0.4: Weil das einzige, was gleich bleibt, ist, dass sich nie was ändert(mehr …)

05 Dez
rb_leipzig_schwalbe

Hier den „Verleiht Flügel“ Witz eurer Wahl einsetzen

In den Kommentaren zu meinem „Traditionsartikel“ von vergangenem Donnerstag (Vielen Dank an dieser Stelle für die rege Kommunikation und für eure Meinungen dazu!) verglich Phipser die Mannschaften mit einem Filmstudio und die Spieler mit Schauspielern. Spätestens seit 18:31 Uhr am Samstag wissen wir, dass dieser Vergleich nun nicht allzu weit hergeholt war. (mehr …)

03 Dez
193351fc0

Schwarz und Weiß. Aus Tradition.

Red Bull ist Scheiße. Investoren sind Scheiße. Vielleicht ist sogar der ganze moderne Fußball Scheiße. Ich weigere mich aber trotzdem RB Leipzig komplett scheiße zu finden. Und das hat einen ziemlich einfachen Grund. (mehr …)

02 Dez
badewannen

Ein Badewannen-Buch

Schalke, Spielsucht, viaNOgo

Als es darum ging, die Web 0.4 Traditionswoche mit Texten zu füllen, musste ich unweigerlich an dieses Buch denken, welches in letzter Zeit rund um den Schalker Markt veröffentlicht wurde. (mehr …)

01 Dez
30670_160307_kreuz_zug_912x513

Es lebe die Tradition!

Als Rasenballsport Leipzig in die Bundesliga aufstieg, schwor ich: “Nicht mit mir!“ Ein Spiel meiner Mannschaft gegen diesen Retortenclub wollte ich mir nicht ansehen, geschweige denn besuchen. Mein Platz im Block sollte an diesem Tag leer bleiben, kein Tweet würde von mir ausgehen, ich würde Hashtags muten und die Berichterstattung meiden. Kurzum, ich wollte diese zusammengekaufte Truppe völlig ignorieren.

(mehr …)

28 Nov
img_7906

Die Weitergabe des Feuers


Es gibt Spiele, die sind etwas Besonderes. Jeder königsblaue wird beispielsweise noch sagen können, wo er das 5:2 in Mailand gesehen hat oder wo er sich am 19. Mai 2001 befand. Ich werde auch „mein erstes Mal“ nicht vergessen. Gut, ist auch relativ einfach, war es doch der 4:1 Sieg gegen Blau Weiß 90 Berlin, der vor unglaublichen 66.000 Zuschauern den Verbleib in der Zweit!!klassigkeit sicherte. Ab hier gab es kein Zurück mehr, das blau-weiße Feuer war entfacht. Und dieses Feuer galt es gestern Nachmittag weiterzugeben. Meine zweite Tochter, stolze 04 Jahre alt, kam zum ersten Mal mit ins Stadion! (mehr …)

20 Nov
draxlerwob

Das Triple naht

Julian Draxler, immerhin mit jeder Faser Wolfsburger, war am Samstag der mit Abstand erfolgreichste Spieler seines Teams. In der Offensive nicht nur die meisten Torschüsse seiner Mannschaft abgegeben, sondern auch so viele Torschüsse wie sämtliche seiner Mannschaftskollegen zusammen. Auf der anderen Seite nicht ein einziger Fehlpass über die gesamten 90 Minuten und überhaupt war sein Spiel vollkommen fehlerlos. Ein wirkliches Juwel, dieser Spieler. Zugegeben könnte der letzte Teil der Statistik mit dem Umstand zusammenhängen, dass er am Samstag gar nicht im Kader stand. Und somit wird erklärlich, gegen welch eine Mannschaft unser erster Auswärtserfolg in der Bundesliga zustande kam. (mehr …)

17 Nov
15056270_629237573924603_5666425900294316940_n

Erstes traditionelles Adventstreffen am 9.12.2016 im Anno 1904

Lieber Leserinnen und Leser,

hiermit möchten wir dich herzlich dazu einladen, am Freitag, den 09.12.2016 ab 19:04 Uhr einen herrlichen Abend mit uns, den Jungs vom Podcast blauer.salon sowie dem Königsblog und deren Hörern & Lesern zu verbringen.

Statt findet das Ganze auf dem (sub-)kulturellen Höhepunkt der Schalker Meile, dem Anno 1904. Also tut, was immer ihr tun müsst: Sagt eventuelle Jobs ab, besorgt euch einen Babysitter, schiebt euch noch schnell was zwischen die Kiemen, damit der Nordsturm auf ein solides Fundament trifft, reizt am Bankautomat noch schnell den Dispo aus, schnappt euch Kerl oder Puppe und setzt euch in die 302. Aber natürlich erst am 9. Apropos.

Zweiflern, die an einem solchen Datum nicht vor die Tür gehen, sei noch folgendes mit an die Hand gegeben:
1) Wenn man der häßlichen Neun die schmerzhafte Wurzelbehandlung zukommen lässt, welche sie zweifelsohne verdient hat, und die 12 dann durch das Ergebnis teilt, erhält man eine Wunderschöne 04.
2) Wenn man die 9 durch die 12 teilt, ganz ohne irgendeine Behandlung, spuckt der Taschenrechner das Ergebnis 0.75 aus, was ja zweifelsohne nur für Original 75 stehen kann.
3) Nicht umsonst gewannen wir beispielsweise am 9.12.2011 gegen Hertha. Oder am 9.12.2000 gegen Stuttgart.
4) Es ist der 36. Geburtstag von unserem ehemaligen, brasilianischen Supertalent Ze Roberto (II). Unvergessen, wie er in insgesamt 32 Minuten Bundesligaeinsatz in drei Spielen sogar für einen Treffer sorgte, bevor er dann verschollen war. Lasst uns dies ein Motto für den Abend sein.

P.S.: Der Armdrückwettbewerb ist für ca. 04:00 Uhr angesetzt.

Damit die Leute vom Anno 1904 besser planen können, wäre eine klitzekleine Anmeldung hier fein. Alle anderen sollen aber auch kommen!
https://www.facebook.com/events/279934722404285/

07 Nov
slack_for_ios_upload

Stell dir vor, Schalke gewinnt und keiner guckt zu

Schalke schlägt Bremen mit 3:1. Kein hochklassiges Spiel, aber ein verdienter, ungefährdeter Sieg. Der Spielverlauf glich ein wenig dem Spiel gegen Krasnodar am vergangenen Donnerstag. Eine eher schläfrige Anfangsphase mit jeweils einer guten Möglichkeit auf beiden Seiten und dann ein Doppelschlag zur sicheren 2:0 Führung. Das Spiel wäre vor der Pause entschieden gewesen, wäre Schöpf nicht Gnabry unglücklich in die Hacken gelaufen. Aus meiner Sicht ein vertretbarer Elfmeter, der bei den mitgereisten grün-weißen kurz vor der Halbzeit nochmal die Hoffnung aufkommen ließ. (mehr …)

04 Nov
laughing_man_imagicity_433

Einmal im Kreis

Ich lese momentan „Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär“ von Walter Moers und der bauschigte Blaubär ist gerade an einer prekären Stelle angekommen. Er schlägt sich durch die Gehirnwindungen eines gewaltigen Kopfes, den ein gewaltiger Riese abgelegt hat, um am anderen Ohr wieder in die Freiheit zu gelangen. Es begegnen ihm vor allem die ganzen unbenutzten schlechten Ideen, die dem Riesen gekommen sind, aber von der Vernunft abgelehnt wurden. Denkt man nun an das Spiel gestern, scheint diese im Alltag sehr hilfreiche Schranke dem Free-TV-Reporter am Mikrofon niemals gegeben worden zu sein. Die schlechten Ideen und Gedanken sprudelten. (mehr …)

31 Okt
img_9019.jpg

Fremdschämen 0.4

Ich schäme mich. Es ist schlimm. Schalke sollte sofort Dortmund an den grünen Tisch bitten und sich den Punkt aberkennen lassen. Wir haben ihn einfach nicht verdient! (mehr …)

28 Okt
Processed with VSCO

Ach, wissense,

… ich interessier mich ja gar nicht mehr so für die, dings, den BeVau Be hier. Brussja, sachtman ja auch. Ja gut, ich wohn hier seit zich Jahrn, sicha. Is auch ne gute Stadt, Doatmund, mussich sagen, is in Ordnung. Isne Stadt mit alles wassde brauchst, aber auch nich son Protzgiganto, wissense schon wie ich mein. Aber dat mit den schwatzgelb Heheho und so – nee. Irgnßwie tun die so als wenn die von hier wärn und in Waaheit sindie von irgnßwo. Ja gut, dat is bei den meisten nich anders, sachich mal.
Aber jetzt mal dieses so genannte Dörbie. Guckense mal. (mehr …)

27 Okt
Foto: Frédéric Bisson

Pokalgepoker

Bevor es am Samstag, quasi unmittelbar vor Halloween, zum großen Fussballfest zu den Horrorclowns geht, gab es am gestrigen Mittwoch noch eine kleine, erfolgreiche Abendunterhaltung unseres S04 zu sehen. 3-2 in Nürnberg klingt auf den ersten Blick gut und wird nur dadurch getrübt, dass man nach einer absolut sicheren 3-0-Führung zur Halbzeit am Ende noch reichlich Spannungsmomente vorfinden musste durfte. Aber muss man aufgrund dieses Spannungshaars in der Suppe sorgsam sein? Nein, muss man nicht. Denn die Pokerstrategie des Trainerteams ging doch am Ende voll auf. (mehr …)

26 Okt
keller

Eine Frage, derwesten.de

Ihr führt ein Interview mit Jens Keller. Ihr fragt ihn nach seiner Zeit auf Schalke und nach „Pfiffen“ im Stadion. Jens Keller antwortet diplomatisch und eloquent mit folgendem Satz:

Schalke hat auch ein tolles Publikum, und wenn es gut läuft, unterstützt es die Mannschaft bis aufs Letzte. Aber es fallen doch schneller kritische Worte. Und aus meiner Sicht werden auch teilweise Dinge ungerecht bewertet.

Der Titel des Interviews ist:

Jens Keller kritisiert Schalke-Fans: „Teilweise ungerecht“

Im Teaser zu dem Text titelt ihr – wie im Bild zu sehen – mit folgenden Worten:

Union Coach greift vorm BVB-Spiel Schalke Fans an.

Dazu habe ich folgende Frage:

Habt ihr eigentlich den Arsch offen?

Euch ist doch echt nicht mehr zu helfen…

24 Okt
img_0535_ba

Herr im eigenen Haus

Die Zeit der großzügigen Gastgeschenke auf Schalke scheint zumindest vorerst vorbei zu sein. Und überhaupt: Sieben Punkte in den letzten drei Ligaspielen, dazu der schwierige Auswärtssieg in Russland und der Triumph gegen Salzburg: Wir können uns momentan nicht wirklich beschweren. (mehr …)

21 Okt
img_8961.jpg

Men at work

Spitzenspiel in der Gruppe Ihhh. Flutlicht. Oder sowas in der Art.Schalke ist punktgleich mit dem FK Krasnodar (Futbolny klub Krasnodar).
Es ist das erste Pflichtspiel im neuen Stadion “Krasnodar-Stadion”. Da es den Verein erst seit 2008 gibt, hat man nun ein eigenes Stadion gebaut. Die Truppe von FK ist natürlich bestrebt das erste Heimspiel im neuen Multimedia-Tempel zu gewinnen.

(mehr …)

17 Okt
DCF 1.0

Oh Embolo, Oh Embolo, Oh nein!!

Schalke und Augsburg trennen sich 1:1. Ein weitestgehend ereignisarmes Spiel mit zwei tollen Toren, dass vielleicht noch einmal beim „Tor des Monats Oktober“ für Gesprächsstoff sorgen wird, aber ansonsten recht schnell abgehakt wäre.  Wäre da nicht dieses Foul an Breel Embolo und die katastrophalen Folgen  gewesen. (mehr …)

07 Okt
slack_for_ios_upload

Oh, du fröhliche….

Eigentlich ist noch ein wenig Zeit bis zum Fest. Die Vorbereitungen dazu beginnen natürlich jetzt schon. Im Einzelhandel gibt es Lebkuchen bereits seit Ende August, die ersten traditionellen „Frohes fest! Haha erster!“-Grüße wabern durch das Netz und auch die eine oder andere Einladung zu diversen Aktivitäten und Feiern trudelt im Postkorb ein. (mehr …)

06 Okt
knappen

Knappen zu verschenken.

Hat eigentlich jemand die E-Mail-Adresse von Peter Peters? Ich hätte da nämlich eine Frage. Nein, viel mehr einen Vorschlag. Ach, der liest bestimmt sowieso das Web 0.4. (mehr …)